Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

verbaende.com
17.09.2012 10:18

Das Ehrenamt zum Beruf machen mit dem Weiterbildungsstudiengang "Nonprofit-Management and Governance"


Nicht neu ist, dass Engagement im Ehrenamt wichtiger wird und der Förderung bedarf. Dazu braucht es aber auch kundige Förderer und Ehrenamtler. Hier setzt ein Studiengangs-Angebot der "WWU Weiterbildung gemeinnützige GmbH", Tochtergesellschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster an.
Es richtet sich an Führungs- und Nachwuchsführungskräfte im Nonprofit-Sektor, zu dem Vereine, Verbände, gemeinnützige Organisationen und Stiftungen gehören. Ab dem kommenden Wintersemester werden zwei neue Teilstipendien im berufsbegleitenden Studiengang "Nonprofit-Management and Governance" angeboten.

Besonders für eine berufsbegleitende Weiterbildung sollen die Studiengänge taugen. Dazu hat eigens die ING-DiBa die Stipendien finanziert und speziell für Frauen ausgeschrieben, die sich neben ihrem Job weiterbilden und ihr Ehrenamt zum Beruf machen wollen. Zwei Bewerberinnen werden mit jeweils 2.500 Euro gefördert. Der Studiengang "Nonprofit-Management and Governance" war 2006 das bundesweit erste Ausbildungsprogramm für Führungskräfte in gemeinnützigen Organisationen auf Universitätsniveau. Teilnehmer erwerben umfassendes Managementwissen, Führungskompetenz und einen international anerkannten Universitätsabschluss. (tr/cl)