EPNewsHub: Wer spricht was im Europäischen Parlament?

verbaende.com, 27.07.2012 13:12
Nicht ganz neu ist die Idee einer Twitterwall, in der alle Tweets, also Kurznachrichten von Nutzern, zu einem Thema gesammelt werden. Schon neu ist die Umsetzung einer Twitterwall nicht themenbezogen, sondern um einen Nutzerkreis herum. Oder besser: Ein Nachrichten-Hub von Nutzern, die eines gemeinsam haben. In diesem Fall: Sie sind Mitglied des Europäischen Parlamentes oder arbeiten im direkten Umfeld für und mit dem Parlament in Brüssel. Dieser EPNewsHub ist nun gestartet.


Unter http://www.epnewshub.eu kann der Interessierte die Kurznachrichten lesen, die gerade aus dem Umfeld des Europäischen Parlamentes veröffentlicht werden. Und der Clou: Bis zu fünf Tage in die Vergangenheit kann recherchiert werden. Zudem multilingual in allen Sprachen der EU oder auf Wunsch mit seiner sprachlichen Präferenz!

Der Dienst, der vom Pressebüro des Parlamentes verantwortet wird, listet jedoch nicht nur chronologisch die Tweets, sondern unterstützt Suchen nach relevanten Themen und Stichwörtern sowie einzelnen Personen. Alles in allem ein gelungener Dienst und ein hoher Anspruch. (tr/aj)


Gesamte Website durchsuchen


Adressen durchsuchen

Pressemeldungen durchsuchen

Personalia durchsuchen

Fachartikel durchsuchen

 

Verbändereport

Ausgabe 07|Oktober 2014
Managementberatung im Verband

Verband & Tagung

Verbände setzen über 33 Prozent des gesamten Tagungsvolumens in Deutschland um. Mit 22 Milliarden Euro sind sie ein wichtiger Partner der Tagungsbranche. Sprechen Sie in "Verband & Tagung" die Entscheider zielgenau an!
  

(Quelle: ghh consult GmbH, Wiesbaden; Tagungs-/Kongressmarkt 2012/2013)

Statistiken

Weiterführende Informationen rund um das Verbändewesen: Studien, Standortkarte der deutschen Verbände, allgemeine statistische Informationen ... Die Redaktion hat umfangreiche Daten zusammengetragen:
  

Partner