Pressemitteilung

Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) und der Bundesverband der Deutschen Versandbuchhändler e.V. gehen in engere strategische Zusammenarbeit

(Berlin) - Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) e.V. und der Bundesverband der Deutschen Versandbuchhändler e.V. möchten zukünftig die Interessenvertretung für die jeweiligen Verbandsmitglieder noch effektiver gestalten und werden ab sofort in mehreren Themenbereichen kooperieren.

Beide Partner planen unter anderem die gegenseitige politische Interessenvertretung sowie den kontinuierlichen inhaltlichen Austausch auf Arbeitsebene. Auch Networking-Aktivitäten sollen im Fokus der Zusammenarbeit stehen. Die gemeinsame Erstellung von Marktzahlen und das gegenseitige Bereitstellen statistischer Daten wird die zukünftige Zusammenarbeit prägen. Das Setzen gemeinsamer thematischer Schwerpunkte und die Planung von Messen und Events gehören ebenfalls dazu.

"Die Zahlen des Interaktiven Handels sprechen für sich, noch nie hat sich die Branche so rasant weiterentwickelt wie im vergangenen Jahr. Besonders der Bereich der Bücher legt kontinuierlich beeindruckende Zahlen vor und ist topplatziert bei den am liebsten bestellten Gütern der Kunden", so Christoph Wenk-Fischer, bvh-Hauptgeschäftsführer.

"Die Kooperation mit dem Bundesverband der Deutschen Versandbuchhändler ist für den bvh als Branchenverband daher auch von so großer Relevanz, denn viele Themen die unsere Verbände bewegen, sind deckungsgleich und können in einer Kooperation noch stärker nach außen getragen werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit", so Wenk-Fische weiter.

"Bereits seit längerer Zeit arbeiten wir erfolgreich mit dem bvh zusammen. Daher freuen wir uns, unsere Partnerschaft nun auf einem festen Fundament ausbauen und gemeinsam die Interessen unsere Mitglieder - vor allem auch gegenüber der Politik - vertreten zu können", sagt Verena Hofmeier, Geschäftsführerin und Justitiarin des Bundesverbandes der Deutschen Versandbuchhändler.

Der bvh und der BVDVA verstehen sich als Interessenvertretung des Interaktiven Handels, d.h. des Online und Versandhandels, und vertreten in diesem Umfeld aktiv die Belange ihrer Mitglieder gegenüber der Wirtschaft und Politik. Durch die Kooperation beider Verbände werden Synergien geschaffen, die den Mitgliedern das hohe Innovationspotential und die Fachkompetenz beider Verbände zugänglich machen.

Quelle und Kontaktadresse:
Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh)
Christin Schmidt, Leiterin, Presse- und. Öffentlichkeitsarbeit
Taubenstr. 20-22, 10117 Berlin
Telefon: (030) 2061385-0, Telefax: (030) 2061385-20
E-Mail: christin.schmidt@versandhandel.org
Internet: http://www.versandhandel.org
(dvf, cl)


Gesamte Website durchsuchen


Adressen durchsuchen

Pressemeldungen durchsuchen

Personalia durchsuchen

Fachartikel durchsuchen

Verband eintragen

Tragen Sie Ihren Verband in unsere Datenbank ein oder ändern Sie Ihren Eintrag ab.
   

Verbändereport



Statistiken

 Weiterführende Informationen rund um das Verbändewesen: Studien, Standortkarte der deutschen Verbände, allgemeine statistische Informationen ... Die Redaktion hat umfangreiche Daten zusammengetragen:

Partner