Pressemitteilung

Die Deutsche Kinderhilfe ist neuer Partner des Bündnisses White IT

(Berlin) - Anlässlich des 17. Deutschen Präventionstages geben der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Kinderhilfe Georg Ehrmann und die Leiter der Geschäftsstelle von White IT Anna Bartels und Thorsten Nowak offiziell die Partnerschaft der Deutschen Kinderhilfe mit dem Bündnis White IT bekannt.

Das vom niedersächsischen Innenminister Uwe Schünemann initiierte Bündnis White IT engagiert sich gemeinsam mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Branchen- und Opferschutzverbänden sowie dem Sport aktiv im Kampf gegen sexuellen Kindesmissbrauch und dessen mediale Darstellung. Ganzheitlich sollen in diesem Bereich Strategien bestehend aus rechtlichen, präventiven und technologischen Einzelmaßnahmen sowie Opferhilfe und Tätertherapie entwickelt werden. Derzeit besteht das Bündnis aus über 40 weltweit agierenden Partnern.

Die Bündnispartner sehen einen gemeinsamen Handlungsbedarf, da die verteilte und überstaatliche Struktur des Internets die effektive Strafverfolgung verhindert und die Aktivitäten der Pädokriminellen begünstigt. Der Ansatz der Bundesregierung im Jahr 2009 allein auf das Sperren einschlägiger Seiten zu setzen, hat sich als klarer Fehler erwiesen. Die Deutsche Kinderhilfe, die diesen Vorstoß unterstützt hatte, hat diese Fehleinschätzung mittlerweile erkannt und setzt auf ein gemeinschaftliches Vorgehen von Industrie, Politik und Verbänden. Dazu bietet White IT eine ausgezeichnete Plattform.

Es ist erforderlich, den Bogen von Prävention über Strafverfolgung bis zum Opferschutz in seiner Gesamtheit zu betrachten und eine ganzheitliche Strategie für die Bekämpfung der Kinderpornographie zu entwickeln und dabei die rechtlichen, technischen und politischen Lösungsmöglichkeiten zu bündeln und ihre Abhängigkeiten aufzulösen. Eine solche Strategie kann sinnvoll nur unter Einbeziehung der unterschiedlichen Kompetenzen von Politik, Verwaltung, IT-Wirtschaft, Interessenverbänden und der Wissenschaft entwickelt werden. Jeder Partner bringt sich aktiv mit seinen Stärken ein, um gezielt gegen Kindesmissbrauch und dessen Darstellung - auch in der digitalen Welt - vorzugehen. Die Deutsche Kinderhilfe wird vorwiegend Aufgaben im Präventionsbereich übernehmen.

Weitere Informationen zum Bündnis White IT erhalten Sie unter www.whiteit.de .

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsche Kinderhilfe e.V.
Pressestelle
Schiffbauer Damm 40, 10117 Berlin
Telefon: (030) 24342940, Telefax: (030) 24342949
E-Mail: presse@kinderhilfe.de
Internet: http://www.kinderhilfe.de
(dvf, cl)


Gesamte Website durchsuchen


Adressen durchsuchen

Pressemeldungen durchsuchen

Personalia durchsuchen

Fachartikel durchsuchen

Verband eintragen

Tragen Sie Ihren Verband in unsere Datenbank ein oder ändern Sie Ihren Eintrag ab.
   

Verbändereport

Ausgabe 07|Oktober 2014
Managementberatung im Verband


Statistiken

 Weiterführende Informationen rund um das Verbändewesen: Studien, Standortkarte der deutschen Verbände, allgemeine statistische Informationen ... Die Redaktion hat umfangreiche Daten zusammengetragen:

Partner