Pressemitteilung

Geschichtsträchtiger Moment bei der Mitgliederversammlung des Zentralverbandes: 5. Amtszeit für Präsident Becker!

(Berlin) - Selten in der Geschichte des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks e. V. wurde ein Präsident für eine 5. Amtszeit wiedergewählt: Peter Becker leitet auch künftig die Geschicke des Zentralverbandes. Er wurde am Dienstag, den 9. Oktober 2012 auf der Jahrestagung in Hannover erneut einstimmig in seinem Amt bestätigt. Seine erste Präsidentschaft trat Peter Becker im Jahr 2000 an.

Aufgrund des satzungsgemäßen Ausscheidens von Vizepräsident Heinrich Traublinger nach 20 Jahren Amtszeit, stand auch die Wahl eines neuen Präsidiumsmitglieds auf dem Programm. Die Entscheidung der Stimmberechtigten fiel einstimmig auf Karl-Heinz Hoffmann aus Bayern. Ebenfalls ohne Gegenstimme wurden Michael Wippler (Sachsen) und Wolfgang Schäfer (Hessen) zu Vizepräsidenten sowie Heribert Kamm (Westfalen-Lippe) als weiteres Präsidiumsmitglied gewählt. Für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement im Zentralverband und seine herausragenden Leistungen und Verdienste für das deutsche Bäckerhandwerk ernannte der Zentralverband Heinrich Traublinger zum Ehrenmitglied.

"Heinrich Traublinger kann auf eine beispiellose Karriere im Bäckerhandwerk zurückblicken. 1961 als Bundessieger im Bäckerhandwerk erstmalig in Erscheinung getreten, verlässt er die große Bühne als langjähriger Vizepräsident unseres Zentralverbandes, ausgezeichnet mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, dem Großen Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und der Bayrischen Verfassungsmedaille in Gold. Wie viel mehr kann ein Mann erreichen?", fragt Präsident Peter Becker.

In seiner Rede nahm Präsident Becker, der durch die Tagesordnung führte, gegen die Nutzung von Ackerland zur Energiegewinnung und die Spekulation mit Getreide an den Börsen Stellung. Außerdem kritisierte er den sich abzeichnenden weiteren Anstieg der Energiepreise sowie die in einzelnen Bundesländern eingeführten Regelungen zum Hygienebarometer, die es Kontrollbehörden erlauben, Ergebnisse von Überprüfungen sofort online zu veröffentlichen. Gert Lindemann, niedersächsischer Minister für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung äußerte sich zur Verbraucherpolitik und begrüßte das Hygienebarometer. Dabei stieß er auf energischen Gegenwind von Peter Becker: "Auf Basis dieser Regelungen stellen Behörden betroffene Betriebe im Internet an einen Pranger, ohne dass vorher eine ausreichende, den rechtsstaatlichen Ansprüchen genügende Prüfung stattgefunden hat. Damit wird der Willkür Tür und Tor geöffnet."

Mit der Verleihung der Ehrennadel an Bernd Dieckmann, dem ehemaligen Geschäftsführer der Firma IREKS, Vorsitzenden des iba-Fachbeirats von 2004 bis 2011 und Träger des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ehrte das Deutsche Bäckerhandwerk an diesem Abend einen weiteren langjährigen Weggefährten.

Quelle und Kontaktadresse:
Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.
Amin Werner, Hauptgeschäftsführer
Neustädtische Kirchstr. 7a, 10117 Berlin
Telefon: (030) 2064550, Telefax: (030) 20645540
E-Mail: zv@baeckerhandwerk.de
Internet: http://www.baeckerhandwerk.de
(dvf, cl)


Gesamte Website durchsuchen


Adressen durchsuchen

Pressemeldungen durchsuchen

Personalia durchsuchen

Fachartikel durchsuchen

Verband eintragen

Tragen Sie Ihren Verband in unsere Datenbank ein oder ändern Sie Ihren Eintrag ab.
   

Verbändereport



Statistiken

 Weiterführende Informationen rund um das Verbändewesen: Studien, Standortkarte der deutschen Verbände, allgemeine statistische Informationen ... Die Redaktion hat umfangreiche Daten zusammengetragen:

Partner