Pressemitteilung

Kfz-Gewerbe: überhitzter Neuwagen-Wettbewerb

(Würzburg/Bonn) - Einen "überhitzten Wettbewerb" im Neuwagengeschäft aufgrund der hohen Zulassungszahlen auf Hersteller und Händler hat Robert Rademacher, Präsident des Zentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK), im Autohandel ausgemacht. Anlässlich der Verleihung des Vertriebs-Awards 2012 in Würzburg wies er darauf hin, dass die vermeintliche Stärke des gewerblichen Marktes mit mehr als 475 000 Zulassungen im ersten Quartal 2012 "zu einem großen Teil nicht echt" sei. Denn knapp die Hälfte dieser gewerblichen Zulassungen von zirka 230 000 Stück seien Zulassungen auf die Autohersteller und den Autohandel. Daher seien insbesondere kreative Ideen beim Neu- und Gebrauchtwagenvertrieb gefragt, um gegenüber den Vorjahreszahlen nicht zu weit zurückzufallen.

"Um im Automobilvertrieb wirklich erfolgreich zu sein, sind gute externe Rahmenbedingungen - also attraktive Produkte und eine stabile wirtschaftliche Lage - natürlich sehr nützlich", betonte Rademacher. Solch ideale Bedingungen habe es in der Vergangenheit jedoch selten gegeben, und in Zukunft würden sie eher noch seltener sein. "Je schwieriger die externen Bedingungen sind, desto stimmiger muss die interne Mannschaftsaufstellung sein", appellierte der ZDK-Präsident an die Leistungsbereitschaft und Professionalität der Vertriebsteams in den Autohäusern. Daher gelte es, mit Kreativität, Engagement, Überzeugungskraft und Vertrauen den Vertriebserfolg zu suchen, wie es die Träger des Vertriebs Awards 2012 vorgemacht hätten. Seit dem Jahr 2003 würdigt der Vogel-Verlag, Würzburg, solche besonderen Leistungen jährlich mit dem Vertriebs-Award. Vergeben wird diese Auszeichnung für die exzellente Organisation des Pkw-Vertriebs. Eine Jury bewertet unter anderem Fahrzeugpräsentation, Einsatz des Verkaufspersonals, Marketing für Neu- und Gebrauchtwagen sowie die Schnittstellen zum Service.

Quelle und Kontaktadresse:
Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK)
Ulrich Köster, Pressesprecher
Franz-Lohe-Str. 21, 53129 Bonn
Telefon: (0228) 91270, Telefax: (0228) 9127150
E-Mail: koester@kfzgewerbe.de
Internet: http://www.kfzgewerbe.de
(dvf, cl)


Gesamte Website durchsuchen


Adressen durchsuchen

Pressemeldungen durchsuchen

Personalia durchsuchen

Fachartikel durchsuchen

Verband eintragen

Tragen Sie Ihren Verband in unsere Datenbank ein oder ändern Sie Ihren Eintrag ab.
   

Verbändereport



Statistiken

 Weiterführende Informationen rund um das Verbändewesen: Studien, Standortkarte der deutschen Verbände, allgemeine statistische Informationen ... Die Redaktion hat umfangreiche Daten zusammengetragen:

Partner