Pressemitteilung

Medizinprodukte bei der Fußball-EM: BVMed informiert über die "Helfer von der Erstversorgung bis zum Lebensretter"

(Berlin) - Vom 8. Juni bis 1. Juli 2012 findet in Polen und der Ukraine die Endrunde der 14. Fußball-Europameisterschaft 2012 statt. Derzeit bangen viele verletzte Stars um ihre Teilnahme, beispielsweise fällt Miroslav Klose wegen einer Muskelverletzung längere Zeit aus. Welche Rolle Medizinprodukte bei der Erstversorgung auf dem Spielfeld und der Behandlung nach einer Sportverletzung spielen, darüber informiert ein neues BVMed-Informationspapier mit dem Titel "Medizintechnologien @ Fußball-EM: Die Helfer von der Erstversorgung bis zum Lebensretter". Der Download-Link lautet: www.bvmed.de/download.php?58669.

Fußball ist ein intensiver und körperbetonter Sport, bei dem es zu einer Reihe von Verletzungen kommen kann. Sprunggelenk und Knie gehören zu den Körperteilen eines Fußballspielers mit dem größten Verletzungspotenzial. Für die Behandlung der Verletzungen, vorsorglich oder akut, sind Medizinprodukte unentbehrlich. Medizintechnologien sind "Mitspieler" bei der Fußball-Europameisterschaft in allen Phasen: Vorbeugende Behandlung; Erstversorgung auf dem Spielfeld; Akute Behandlung am Spielfeldrand; Behandlung im Stadion und Abtransport; Behandlung nach einer schweren Sportverletzung.

Über die Details der Behandlung in diesen Phasen informiert das Hintergrundpapier. Sie finden das Papier auch online unter: www.massstab-mensch.de/Downloads/Publikationen. Das Informationspapier ist Teil der Informationskampagne "Der Mensch als Maßstab. Medizintechnologie" des BVMed. Damit wollen wir die Wertigkeit, Innovationskraft und Faszination von Medizintechnologien verdeutlichen.

Quelle und Kontaktadresse:
Bundesverband Medizintechnologie e.V. (BVMed)
Manfred Beeres, Leiter, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Reinhardtstr. 29b, 10117 Berlin
Telefon: (030) 246255-0, Telefax: (030) 246255-99
E-Mail: beeres@bvmed.de
Internet: http://www.bvmed.de
(dvf, cl)


Gesamte Website durchsuchen


Adressen durchsuchen

Pressemeldungen durchsuchen

Personalia durchsuchen

Fachartikel durchsuchen

Verband eintragen

Tragen Sie Ihren Verband in unsere Datenbank ein oder ändern Sie Ihren Eintrag ab.
   

Verbändereport



Statistiken

 Weiterführende Informationen rund um das Verbändewesen: Studien, Standortkarte der deutschen Verbände, allgemeine statistische Informationen ... Die Redaktion hat umfangreiche Daten zusammengetragen:

Partner