Pressemitteilung

Mitgliederzuwachs: Gesundheitsunternehmen Baxter neu im vfa

(Berlin) - Der Verband forschender Pharma-Unternehmen (vfa) wächst. Zum 01. Oktober 2012 tritt ihm die Baxter Deutschland GmbH als 45. Verbandsmitglied bei.

Dazu äußert sich der vfa-Vorstandsvorsitzende Dr. Hagen Pfundner: "Ein starkes Unternehmen verstärkt den Verband. Baxter ist ein weltweit bedeutendes, forschendes Pharma-Unternehmen. Wir freuen uns sehr über dieses neue Mitglied, das im pharmazeutischen Bereich innovative Therapien entwickelt". Und Pfundner weiter: "Für die Erar-beitung vernünftiger Lösungen, die in einem schwierigen Umfeld auch künftig die Versorgung in Deutschland sicherstellen, gewinnt unser Verband ein starkes Mitgliedsunternehmen hinzu".

Baxter ist eine global agierende Firma, die im vergangenen Jahr 13,9 Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaftet hat. Ihre Aufwendungen für Forschung und Entwicklung betrugen 946 Millionen Dollar - das ent-spricht zwei Millionen Euro pro Tag. Von den insgesamt 48.500 Baxter-Mitarbeitern beschäftigt das Unternehmen in Deutschland rund 950 Mitarbeiter in Produktion, Marketing und Vertrieb.

Das Sortiment für den deutschen Markt: Neben Therapien zur Be-handlung von Immundefekten, Hämophilie (angeborene
Gerinnnungsstörung) und Nierenversagen (Bauchfelldialyse) beinhaltet es auch Impfstoffe sowie Präparate für die Anästhesie und zur künstlichen Ernährung. Als Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte sind unter anderem zu nennen rekombinante und plasmatische Produkte zum Einsatz bei Gerinnungsstörungen oder neurologischen Erkrankungen sowie Schutzimpfungen auf Zellkulturbasis.

Baxters Deutschland-Zentrale liegt in Unterschleißheim bei München. Zudem ist das Unternehmen in Deutschland mit zwei Produktionsan-lagen in Halle/Westfalen und Bielefeld sowie einem Zentrallager in Höchstadt a. d. Aisch ansässig.

Der vfa ist der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen in Deutschland. Er vertritt die Interessen von 45 weltweit führenden Herstellern und ihren über 100 Tochter- und Schwesterfirmen in der Gesundheits-, Forschungs- und Wirtschaftspolitik. Die Mitglieder des vfa repräsentieren rund zwei Drittel des gesamten deutschen Arzneimittelmarktes und beschäftigen in Deutschland rund 85.000 Mitarbeiter.
Mehr als 17.000 davon arbeiten in Forschung und Entwicklung.
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/vfapharma

Quelle und Kontaktadresse:
Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V. (VFA)
Frank Gailberger, Referent, Online- und Interne Kommunikation
Hausvogteiplatz 13, 10117 Berlin
Telefon: (030) 206040, Telefax: (030) 20604222
E-Mail: f.gailberger@vfa.de
Internet: http://www.vfa.de
(dvf, cl)


Gesamte Website durchsuchen


Adressen durchsuchen

Pressemeldungen durchsuchen

Personalia durchsuchen

Fachartikel durchsuchen

Verband eintragen

Tragen Sie Ihren Verband in unsere Datenbank ein oder ändern Sie Ihren Eintrag ab.
   

Verbändereport

Ausgabe 07|Oktober 2014
Managementberatung im Verband


Statistiken

 Weiterführende Informationen rund um das Verbändewesen: Studien, Standortkarte der deutschen Verbände, allgemeine statistische Informationen ... Die Redaktion hat umfangreiche Daten zusammengetragen:

Partner