Pressemitteilung

Plattenladenwoche startet mit Rückenwind im Vinyl-Segment

(Berlin) - Mit einem Umsatzanstieg von knapp 40 Prozent konnte die Schallplatte im ersten Halbjahr dieses Jahres erneut einen Wachstumsschub verbuchen und den im Jahr 2007 begonnenen Retrotrend in der Vinyl-Nische weiter fortsetzen. Dies gab der Bundesverband Musikindustrie heute kurz vor dem Startschuss in die vierte Plattenladenwoche bekannt. Der Anteil des "schwarzen Goldes" an den Musikverkäufen beträgt zum Halbjahr damit immerhin 1,3 Prozent, wichtigste Umsatzsäule bleibt nach wie vor die CD mit einem Anteil von knapp 70 Prozent am Musikumsatz in Deutschland.

Dr. Florian Drücke, Geschäftsführer des Bundesverbands Musikindustrie kommentiert: "Der physische Tonträger gehört gerade auch in einer zunehmend digitalisierten Welt für die meisten Deutschen zu einer unverzichtbaren Komponente des individuellen Musikerlebnisses. Die Plattenladenwoche unterstreicht dieses Erleben von Musik - vom Vinyl über die CD bis hin zum Live-Konzert - und zählt für mich damit zu einem der Highlights des Musikjahres". Die große Bedeutung des haptischen Produkts zeige sich nicht nur an der anhaltend hohen Nachfrage bei den Musik-CDs und DVDs, sondern gerade auch am Mini-Comeback der Schallplatte, die zunehmend um Download-Codes oder komplementäre CDs erweitert wird und damit auf die heutige Zeit gemünzt werde: "Die Chancen stehen gut, dass die Schallplatte in diesem Jahr erstmals wieder die eine-Million-Marke bei den verkauften Exemplaren durchbrechen kann. Das wäre der höchste Jahresabsatz seit etwa 15 Jahren".

Die Plattenladenwoche findet bundesweit vom 15. bis 20. Oktober 2012 statt und basiert auf einer Initiative des Einzelhändlerverbandes AMM. Jüngst mit dem ECHO in der Kategorie "Handelspartner des Jahres" ausgezeichnet, stellt die Plattenladenwoche eine Woche lang Musik zum Anfassen in den Fokus. In diesem Jahr veranstaltet der Fachhandel unter dem Motto "Entdecke Ungehörtes" quer durch die Republik eine Vielzahl von Instore-Gigs, Schaufenster-Konzerten, Akustik-Showcases und Autogramm-Stunden - unter anderem mit Künstlern wie Haudegen, Blumentopf, Bakkushan oder den Donots.

Als besonderes Highlight findet im Rahmen des Warm-ups der Plattenladenwoche am 12. Oktober eine Autogramm-Stunde mit der diesjährigen ECHO Klassik-Preisträgerin Alison Balsom statt, die im Rahmen der festlichen Gala am 14. Oktober im Berliner Konzerthaus ihre Auszeichnung persönlich in Empfang nehmen wird.

Weitere Informationen sowie einen Terminkalender mit allen Auftritten und Events im Rahmen der Plattenladenwoche finden Sie unter www.plattenladenwoche.de.

Quelle und Kontaktadresse:
Bundesverband Musikindustrie e.V. (BVMI)
Andreas Leisdon, Leiter, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Reinhardtstr. 29, 10117 Berlin
Telefon: (030) 590038-0, Telefax: (030) 590038-38
E-Mail: leisdon@musikindustrie.de
Internet: http://www.musikindustrie.de
(dvf, cl)


Gesamte Website durchsuchen


Adressen durchsuchen

Pressemeldungen durchsuchen

Personalia durchsuchen

Fachartikel durchsuchen

Verband eintragen

Tragen Sie Ihren Verband in unsere Datenbank ein oder ändern Sie Ihren Eintrag ab.
   

Verbändereport

Ausgabe 07|Oktober 2014
Managementberatung im Verband


Statistiken

 Weiterführende Informationen rund um das Verbändewesen: Studien, Standortkarte der deutschen Verbände, allgemeine statistische Informationen ... Die Redaktion hat umfangreiche Daten zusammengetragen:

Partner