Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Russland-Wochen an deutschen Hochschulen gestartet

(Bonn) - 16 deutsche Hochschulen beteiligen sich an den Russland-Wochen 2012 als Beitrag zum "Deutsch-Russischen Jahr der Bildung, Wissenschaft und Innovation".

Heute fiel der Startschuss im Rahmen des Auftakts der Russland-Woche an der Universität Paderborn. Dort dreht sich noch bis zum 11. Mai alles um das russische Hochschulsystem, den deutsch-russischen akademischen Austausch und die Forschungs- und Kulturbeziehungen. Und selbst die Mensa bietet Spezialitäten aus Russland.

Die Russland-Wochen werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) koordiniert.

HRK-Generalsekretär Dr. Thomas Kathöfer und Maximilian Metzger, Ministerialdirigent im BMBF, unterstrichen bei der Auftaktveranstaltung in Paderborn die Bedeutung der deutsch-russischen Hochschulzusammenarbeit. Weit über 700 Kooperationsabkommen haben Hochschulen oder Fakultäten inzwischen geschlossen. "Die Russland-Wochen werden die bestehende Zusammenarbeit festigen", sagte Kathöfer. "Und sie können dazu beitragen, in den Hochschulen ein allgemeines Bewusstsein dafür zu schaffen, wie spannend die Projekte und der Austausch mit Russland sind. Das fachliche Spektrum der Zusammenarbeit ist groß, das spiegelt sich auch in den geförderten Maßnahmen wider: Die sechs wissenschaftlichen Symposien, die im Rahmen der Russland-Wochen stattfinden, befassen sich mit Baumanagement, Materialwissenschaften, Verwaltungsrecht, Gartenkultur, Geschichte sowie Informationstechnologie."

Informationen zu den Russland-Wochen:
http://www.hrk.de/de/hrk_auf_einen_blick/125_6422.php

Informationen zum Deutsch-Russischen Wissenschaftsjahr:
http://www.deutsch-russisches-wissenschaftsjahr.de/de/wissenschaftsjahr.php

Quelle und Kontaktadresse:
Hochschulrektorenkonferenz (HRK)
Pressestelle
Ahrstr. 39, 53175 Bonn
Telefon: (0228) 8870, Telefax: (0228) 887110
E-Mail: presse@hrk.de
Internet: http://www.hrk.de/
(dvf, tr)