Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

Pressemitteilung

Von Aprikose bis Zwetsche / Warenkunde-Seminar für Spezialisten zum Thema Steinobst in Bonn

(Bonn) - Aprikosen, Kirschen, Nektarinen, Pfirsiche und Zwetsche - das Steinobst-Sortiment ist breit gefächert. Aus diesem Grunde beschäftigt sich FrischeSeminar, die Bildungsplattform des Deutschen Fruchthandelsverbandes, auf einem Warenkundeseminar am 23. Mai in Bonn mit den vielfältigen Aspekten rund um Steinobst. Anbau, Ernte, eventuelle Nachernteschäden, Sorten, Krankheiten sind nur einige der thematischen Schwerpunkte, die in diesem Seminar unter der Leitung von Heinrich Stevens von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung behandelt werden. Stevens ist ein anerkannter Experte für Obst und Gemüse und seit Jahren für FrischeSeminar aktiv. Aber auch über die aktuellen Vermarktungsnormen informiert die branchenspezifische Fortbildung. Der Praxisbezug wird verstärkt durch Auswertungen von Warenmustern.

Zielgruppe dieses eintägigen Spezialisten-Seminars sind Mitarbeiter insbesondere aus Qualitätssicherung und -kontrolle, Warenein- und -ausgang sowie Ein- und Verkauf. Die Weiterbildung findet wiederum in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg statt. Alle Teilnehmer erhalten daher eine IHK-Teilnahmebescheinigung. Anmeldeschluss ist der 14. Mai 2012.

Quelle und Kontaktadresse:
DFHV Deutscher Fruchthandelsverband e.V.
Susanne König
Bergweg 6, 53225 Bonn
Telefon: (0228) 911450, Telefax: (0228) 9114545
E-Mail: koenig@dfhv.de
Internet: http://www.dfhv.de
(dvf, cl)