Pressemitteilung

bvh sensibilisiert Verbraucher - Wieder betrügerische Mails im Umlauf

(Berlin) - In den vergangenen Tagen ist es wieder vermehrt zur Versendung betrügerischer Emails an Verbraucher gekommen. Leider werden für diese Emails die Namen seriöser Unternehmen als Absender verwendet, um das Vertrauen der Empfänger zu gewinnen. Im aktuellen Fall sind auch einige bvh-Mitlgliedsunternehmen betroffen.

Obwohl es sich zum großen Teil nicht um Kunden der Versandhäuser handelt, werden diese dennoch von den "angeblichen Versendern" angeschrieben und dazu aufgefordert eine Bestellung zu bestätigen.
Dafür soll der Anhang der Mail geöffnet werden. Leider befindet sich in diesem aber Software, die darauf abzielt, Daten vom betreffenden PC zu erfassen und ohne das Wissen des Nutzers an Dritte zu übermitteln. Aktuell scheint es so, als würden die Adressaten der E-Mails willkürlich ausgesucht werden.

"Selbstverständlich arbeiten alle betroffenen Unternehmen mit Hochdruck daran, die Problematik zu klären und den Verantwortlichen zu finden, dennoch bitten wir alle Verbraucher um erhöhte Aufmerksamkeit", so Ingmar Böckmann, E-Commerce-Experte des bvh.
"Man sollte vor der Eingabe von Login-Daten daher grundsätzlich genau überprüfen, ob man auf der richtigen Seite ist (URL!). Dazu ist es dienlich, die Login-Seiten nie aus E-Mails aufzurufen, sondern diese händisch in die Adresszeile des Browsers einzutragen. Falls man befürchtet, schon auf einen Betrug hereingefallen zu sein, sollte man umgehend die Loginseite des Kundenbereichs des Versenders aufrufen und das Passwort ändern. Falls der Login nicht funktioniert, sollte man direkt den Händler per Telefon kontaktieren", so Böckmann weiter.

Die betreffenden Unternehmen betonen zudem, dass sich Kunden, die vor kurzem einen Bestellvorgang getätigt haben und sich nicht sicher sind, ob es sich um eine seriöse Mail handelt, gern in den Servicecentern der Versender anrufen können, bevor sie den Anhang öffnen oder persönliche Daten weitergeben.

Quelle und Kontaktadresse:
Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh)
Christin Schmidt, Leiterin, Presse- und. Öffentlichkeitsarbeit
Taubenstr. 20-22, 10117 Berlin
Telefon: (030) 2061385-0, Telefax: (030) 2061385-20
E-Mail: christin.schmidt(at)versandhandel(dot)org
Internet: http://www.versandhandel.org
(dvf, tr)


Gesamte Website durchsuchen


Adressen durchsuchen

Pressemeldungen durchsuchen

Personalia durchsuchen

Fachartikel durchsuchen

Verband eintragen

Tragen Sie Ihren Verband in unsere Datenbank ein oder ändern Sie Ihren Eintrag ab.
   

Verbändereport



Statistiken

 Weiterführende Informationen rund um das Verbändewesen: Studien, Standortkarte der deutschen Verbände, allgemeine statistische Informationen ... Die Redaktion hat umfangreiche Daten zusammengetragen:

Partner