Pressemitteilung

ddp direct betreut die Medienarbeit der wichtigsten deutschen Verbandstagung

(Bonn/Leipzig) - Am 27. und 28. Februar 2012 treffen sich die Verbands-Führungskräfte in Düsseldorf: Bereits zum 13. Mal findet mit dem Deutschen Verbändekongress das größte Spitzentreffen für Geschäftsführer und Entscheider aus deutschen Verbänden statt. Medienpartner des diesjährigen Kongress ist ddp direct, ein Schwesterunternehmen der dapd Nachrichtenagentur.

"Kommunikation ist für Verbände ein unerlässliches Instrument", sagt Dr. Hans-Joachim Mürau, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM), die den Kongress ideell trägt. "Gerade auch mit Blick auf die Sozialen Medien ist viel im Wandel. Wir freuen uns sehr, dass mit ddp direct ein kompetenter Medienpartner den Verbändekongress begleitet." ddp direct ist spezialisiert auf die gezielte Erstellung und Verbreitung von PR-Inhalten - von der Pressemitteilung bis hin zu Hörfunk- oder Videobeiträgen. Erst im Februar hat der Kommunikationsdienstleister seine Produktpalette um ein Social Media Monitoring erweitert und liefert Unternehmen und Verbänden ein neues Tool, mit dem sie alle relevanten Einträge über sich im Web 2.0 im Überblick behalten.

Mit knapp 40 Referenten, mehr als 30 Vorträgen im Plenum, vier prominent besetzten Praxisforen und einer Podiumsdiskussion erwarten die Teilnehmer zwei Tage voller Ideen und Inspirationen für die eigene Verbandsarbeit: Wie wird die Verbandsarbeit 2020 aussehen? Wird Social Media die Verbandsarbeit grundlegend verändern? Welche Erwartungen stellen Mitglieder zukünftig an ihren Verband? Was macht einen Verband erfolgreich? Fragen, auf die Teilnehmer und Referenten des 13. Deutschen Verbändekongress Antworten finden.

Weiterer Medienpartner des Deutschen Verbändekongress ist neben ddp direct das Magazin Verbändereport.


Über die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement:

Knapp 300 Verbände sind in der führenden Querschnittsorganisation für hauptamtlich geführte Verbände organisiert. Als Verband für Verbände moderiert die DGVM den Erfahrungsaustausch zwischen den Verbänden, liefert Informationen, neue Impulse und unterstützt die Verbandsführungskräfte in ihrer Arbeit. Weitere Informationen zur DGVM: www.dgvm.de. Die DGVM ist maßgeblicher Kooperationspartner des Deutschen Verbände Forum, dem Portal der deutschen Verbände unter www.verbaende.com. Es liefert Informationen "aus Verbänden, über Verbände und für Verbände". Neben einem über 14.000 Adressen umfassenden Verbändeverzeichnis bietet das Verbändeforum die größte Verbandspressedatenbank mit den - täglich aktualisierten - Pressemitteilungen der Verbände.


Über ddp direct GmbH:

Die ddp direct GmbH, ein Schwesterunternehmen der dapd nachrichtenagentur, unterstützt Kommunikationsprofis bei der gezielten Verbreitung von Pressemitteilungen über alle Mediengattungen. Auf die Nachrichtenseite themenportal.de greifen täglich mehrere tausend Journalisten zu. Der PR-Dienstleister realisiert zudem Hörfunk- und Bewegtbildbeiträge - von der ersten Idee bis zur Produktion und Verbreitung - und bietet ein Social Media Monitoring an. Das Unternehmen mit Hauptsitzen in Berlin und Leipzig gehört zur dapd media holding AG. Weitere Informationen unter: www.themenportal.de sowie www.ddpdirect.de.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM)
Pressestelle
Burgstr. 79, 53177 Bonn
Telefon: (0228) 935493-40, Telefax: (0228) 935493-45
E-Mail: presse@dgvm.de
Internet: http://www.dgvm.de
(dvf, tr)


Gesamte Website durchsuchen


Adressen durchsuchen

Pressemeldungen durchsuchen

Personalia durchsuchen

Fachartikel durchsuchen

Verband eintragen

Tragen Sie Ihren Verband in unsere Datenbank ein oder ändern Sie Ihren Eintrag ab.
   

Verbändereport

Ausgabe 07|Oktober 2014
Managementberatung im Verband


Statistiken

 Weiterführende Informationen rund um das Verbändewesen: Studien, Standortkarte der deutschen Verbände, allgemeine statistische Informationen ... Die Redaktion hat umfangreiche Daten zusammengetragen:

Partner