Können Sie mich verstehen?!

Tipps für die Erstellung von Texten für Verbandszeitschriften

Autor: Daniel Günther
Verbändereport 04|2012, am 04.06.2012

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur, adipisci velit.“* Alles klar? Nein? Sehr gut. Denn genauso fühlen sich die Leser Ihres Verbandsmagazins, wenn Sie nicht die richtige Ansprache für Ihre Zielgruppe finden. Zum einen ist damit die reine Wortwahl gemeint. Ihre Autoren müssen „die Sprache“ Ihrer Leserschaft sprechen und in der Lage sein, selbst komplexe Sachverhalte so darzustellen, dass der Beitrag gut konsumierbar ist. Es mag hart klingen, aber: Die wenigsten Leser werden jedes einzelne Thema einer Ausgabe Ihrer Zeitschrift spannend finden.

Schaltfläche Download Abonnenten des Verbändereport und Mitglieder der DGVM können sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten anmelden und erhalten Voll-Zugriff auf alle Fachartikel als PDF-Datei.

Schaltfläche Einkaufswagen Wenn Sie den Verbändereport noch nicht im Abonnement beziehen, können Sie hier Ihr Abonnement abschließen. Überzeugen Sie sich von der Qualität des Verbändereport!

Abonnenten des Verbändereport finden ihre Zugangsdaten auf der Abonnement-Bestätigung. Mitglieder der DGVM nutzen bitte Ihre Zugangsdaten für den internen Bereich der DGVM Webseite.

Wenn Sie Fragen haben: shop@verbaende.com