Veranstaltungen für
Verbände und Organisationen

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Veranstaltungen für Verbände und Organisationen

Der Social-Media-Manager im Verband
14.11.2017 bis 15.11.2017 in Berlin
Eine Social-Media-Strategie für den Verband entwickeln und umsetzen lernen

Ihre Top-Themen

  • Der professionelle Einsatz von Facebook, Twitter und Co. – so erreichen Sie bestehende und neue Zielgruppen
  • Die richtigen Social-Media-Instrumente nutzen – der optimale Kommunikationsmix
  • Erfolge messbar machen – welche Kennzahlen Sie kennen sollten
  • Was muss und was kann es kosten – was ist mit kleinen Budgets möglich?
  • Krisenkommunikation im Vorfeld planen – auf was es ankommt
  • Rechtssicheres Verhalten im Netz - Datenschutz, Haftungsfallen und Urheberrechte

Programm

Seminartag 1 von 10.00 bis 17.00 / Seminartag 2 von 9.00 bis 16.30
Einordnung von Social Media – woher sie kommen und weitere Entwicklungstendenzen
  • Vom Web 1.0 hin zum Web 2.0
  • Verbindung zu klassischen Kommunikationskanälen

Die Regeln des Social Webs oder die Fundamentalprinzipien des Social-Media-Zeitalters

  • Die Bedeutung und Auswirkung von „Echtzeitkommunikation“
  • Authentizität, Transparenz und Offenheit

Zielgruppenaspekte: das Social Web und seine Nutzer – Wen erreiche ich wie?

  • Zielgruppe in Einklang mit meinem Social Media-Mix
    • Wer ist meine Zielgruppe?
    • Wie erreiche ich meine Zielgruppe?

Wichtige Social-Media-Tools für eine erfolgreiche Strategie

  • Möglichkeiten von Blogs kennenlernen - Der Einsatz von Twitter,
    Google+ und Facebook im Vergleich – wer ist besser für meine Ziele geeignet?
  • Warum YouTube auch für Ihren Verband von Interesse sein kann
  • Facebook im Detail: Profile, Fanpages, Apps, Plug-ins, Anzeigen, Insights
  • So setzen Sie Twitter gekonnt ein:  von Hashtags bis Twitterwalls
  • Google+ in der Praxis: Was leistet es?

Krisenkommunikation im Vorfeld planen - auf was es ankommt

  • Den Nutzern nicht schutzlos ausgeliefert sein - auf was Sie in den sozialen Medien achten müssen

Rechtssicher im Social Web agieren – das müssen Sie wissen

  • Formale und inhaltliche Anforderungen – Haftungsfragen
    • Impressumspflicht: Webseiten, Facebook-Profil …
  • Urheberrechtliche Grundlagen und Recht am eigenen Bild
  • Datenschutz im Social Web
    • Analysewerkzeuge, Facebook-Like-Button & Co.
    • Monitoring – was Sie dürfen und was nicht
  • Abmahnung vom Anwalt: Handlungspflichten, Reaktionsmöglichkeiten, Rechtsfolgen

Marketing im Social Web

  • Wen Sie wie ansprechen „dürfen“
    • Schleichwerbung
    • Virales Marketing
  • Nutzermeinungen kaufen – ungeliebte Diskussionen unterbinden

Social-Media-Guidelines – warum Verbände und ihre Mitarbeiter Richtlinien brauchen

  • „Leitplanken“ für die Mitarbeiter
  • Notwendige und optionale Inhalte (mit Checkliste)
  • Erfolgreiche Einführung von Guidelines

Strategien entwickeln und operativ umsetzen
Konkrete Ausgestaltung von Social-Media-Strategien

  • Zielauswahl und Zielfestlegung
  • Auswahl der richtigen Social-Media-Elemente
  • Monitoring-Tools für den Praxiseinsatz: kostenlose und kostenpflichtige Tools im Überblick
  • Welche Aussagekraft hat die Zahl der Follower und Fans?  Was sind die richtigen Kennzahlen? 
  • Ressourcenplanung (finanziell und personell)

Operative Umsetzung von Social-Media-Maßnahmen - interne Organisation, Redaktionstermine und Pläne

  • Wie Sie die Strategie mit den Verbandszielen vereinbaren können
  • Anwendungsszenarien und Beispiele aus der Praxis
  • Allein machen oder doch eine Agentur einschalten?
  • Content-Management-Systeme für Social Media? – Lernen Sie die Möglichkeiten kennen

Referenten

  • Foto
    Vivian Pein
    digital media consulting

    Vivian Pein ist Autorin, Dozentin und Beraterin im Bereich digitale Kommunikation sowie Senior Partnerin der Digitalagentur Guts and Glory. Auf Basis von mehr als zehn Jahren Erfahrung als Social- Media- und Community-Managerin, hat sie mit dem Buch „Der Social Media Manager“ ein Standardwerk für den Berufsstand geschaffen. Im Vorstand des BVCM e. V. setzt sie sich für die Professionalisierung der Branche ein und ist überzeugt, dass nur eine integrative Betrachtungsweise aller Kommunikationsdisziplinen zum Erfolg führt.
  • Foto
    Tim Richter
    Deutsches Verbände Forum

    Tim Richter ist Redaktionsleiter des Deutschen Verbände Forums – verbaende.com und ständiges Mitglied der Redaktion des Verbändereport. In verschiedenen Positionen setzt er die Möglichkeiten des Internets und von Social Media zur Schaffung von Öffentlichkeit ein. Er ist Mit-Herausgeber des Fachbuches „Social Media in Verbänden“ und berät Organisationen im erfolgreichen Einsatz und Umgang mit den neuen Medien.
  • Foto
    Dr. Carsten Ulbricht
    Rechtsanwalt für Internetrecht sowie Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrecht

    Dr. Carsten Ulbricht ist Rechtsanwalt bei der Stuttgarter Kanzlei Bartsch Rechtsanwälte mit den Schwerpunkten Internetrecht sowie Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrecht. Er berät Unternehmen aus den Bereichen Internet und E-Commerce sowie Web-2.0-Start-ups.

Teilnehmerkreis

Das Intensivkurs richtet sich an die Kommunikationsverantwortlichen in Verbänden: Geschäftsführung, Vorstand, Pressesprecher, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Social Media-Manager sowie deren Berater und die mit der Mitgliederkommunikationbeauftragten Mitarbeiter der Geschäftsstellen.

Veranstaltungsort

Teilnehmerpreis

Der Teilnahmepreis beträgt einschließlich Unterlagen, Mittagessen und Getränke pro Person:

  bis 15.10.2017 bis 14.11.2017
Teilnahmepreis 1095,- € 1195,- €
Teilnahmepreis DGVM-Mitglieder Mitglied der DGVM 895,- € 995,- €

Bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer 10% Rabatt auf den Anmeldepreis.

Bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer 20% Rabatt auf den Anmeldepreis..

Die genannten Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt.