Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

VhU-Innovationspreis für berufliche Schulen 2008 / Staatsminister Banzer und VhU-Präsidiumsmitglied Frank Albrecht ehren 5 Schulen aus Biedenkopf, Friedberg, Kassel, Marburg und Limburg

(Frankfurt am Main/Wiesbaden) - Das Hessische Kultusministerium und die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) haben heute (3. November 2008) in Schloss Biebrich den Innovationspreis Berufliche Schulen 2008 zum Thema „Bildung braucht Innovation“ verliehen. 31 der 110 beruflichen Schulen in Hessen hatten sich beteiligt. Die Gewinner eines Geldpreises in Höhe von je 2.000 Euro sind: Adolf-Reichwein-Schule in Marburg, Berufliche Schulen Biedenkopf, Johann-Philipp-Reis-Schule in Friedberg, Oskar-von-Miller-Schule in Kassel und Peter-Paul-Cahensly-Schule in Limburg. „Die Sieger und Finalisten des diesjährigen Innovationspreises zeigen eindrucksvoll, dass innovative Konzepte in der gesamten Bandbreite der Arbeit von beruflichen Schulen eingesetzt werden. Der Innovationspreis 2008 belegt außerdem, dass wir den Wettbewerb um die besten Köpfe gewinnen können, wenn wir den beruflichen Schulen mehr Gestaltungsfreiheit und Selbstständigkeit einräumen“, sagte Frank Albrecht, Mitglied des Präsidiums der VhU und Präsident des hessischen Einzelhandelsverbandes.

Folgende Konzepte wurden beim Innovationspreis 2008 prämiert:

„Homepage Kulturtrialog“

Die Initiative der Adolf-Reichwein-Schule in Marburg hat sich zum Ziel gesetzt, das gegenseitige Verständnis und den Dialog zwischen den Religionen und Kulturen zu fördern.

„Entwicklung / Vermarktung von Berufsschulangeboten“

Das Konzept der Beruflichen Schulen Biedenkopf stimmt die Angebote der beruflichen Schulen besser mit dem Bedarf der Wirtschaft ab und passt die Organisationsstruktur der Schule den aktuellen Anforderungen an.

„Projekt: Waldschule“

Im Projekt der Johann-Philipp-Reis-Schule in Friedberg lernen Jugendliche mit Entwicklungsschwierigkeiten durch gemeinsame Arbeit in der Forstwirtschaft, sich in ein Team zu integrieren und Verantwortung zu übernehmen.

„OskarSil“

Das Konzept der Oskar-von-Miller-Schule in Kassel fördert selbstorganisiertes, individuelles Lernen durch Online-Technologien und entwickelt eine neue Lernkultur.

„Neue Organisationsstruktur zum eigenverantwortlichen Handeln“

Das Konzept der Peter-Paul-Cahensly-Schule in Limburg treibt die Qualitätsentwicklung und die Verbesserung von Unterricht durch eine veränderte Organisationsstruktur und ein neues Steuerungsmodell der Schule voran.

Alle zehn Finalisten erhielten einen Weiterbildungsgutschein für drei Personen je Schule von Cisco Systems. Das Unternehmen unterstützt bereits zum zweiten Mal den Innovationspreis.

Quelle und Kontaktadresse:
Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V. (VhU)
Dr. Ulrich Kirsch, Leitung, Presse und Kommunikation
Emil-von-Behring-Str. 4, 60439 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 95808-0, Telefax: (069) 95808-126
E-Mail: UKirsch@vhu.de
Internet: www.vhu.de
(dvf)