Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Call for Papers für die General Online Research 2021 (GOR 21) veröffentlicht

(Köln) - Die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) hat heute den Call for Papers für die General Online Research-Konferenz 2021 (GOR 21) veröffentlicht. Die Veranstaltung findet vom 8. bis 10. September 2021 in Zusammenarbeit mit der HTW Berlin - Hochschule für Technik und Wirtschaft statt. Voraussichtlich wird die GOR-Konferenz an der HTW Berlin stattfinden. Eine Online-Teilnahme wird für Vortragende und TeilnehmerInnen in jedem Fall möglich sein.

Beiträge können ab sofort eingereicht werden für die Themengebiete Online- und mobile Umfrageforschung (Track A), Data Science: Von Big Data zu Smart Data (Track B) und Politik, öffentliche Meinung & Kommunikation (Track C). Gesucht werden Einreichungen zu innovativen Methoden, Konzepten und Anwendungen sowie zu aktuellen Trends und Entwicklungen im Bereich der digitalen Forschung.

Neben der Möglichkeit, Vorträge für die unterschiedlichen Konferenztracks einzureichen, gibt es auch wieder drei Wettbewerbe: den GOR Best Practice Award 2021 für die beste Studie aus der Online-Marktforschung, den GOR Thesis Award 2021 für die beste Abschlussarbeit in der Online-Forschung sowie den GOR Poster Award 2021 für das beste Poster der Konferenz.

Die Einreichfristen sind:
- 12. März 2021 für die Tracks A, B, C und den GOR Thesis Award 2021
- 5. April 2021 für den GOR Best Practice Award 2021
- 24. Mai 2021 für Poster und den GOR Poster Award 2021

Mehr als 350 Teilnehmer/-innen von Hochschulen, Instituten und Unternehmen aus dem In- und Ausland werden zu der englisch- und deutschsprachigen Konferenz erwartet. An der ersten virtuellen GOR im September 2020 hatten mehr als 250 Teilnehmer/-innen teilgenommen.

Die GOR hat als eine der ersten Fachkonferenzen im europäischen Raum in den 1990er Jahren damit begonnen, sich detailliert mit digitaler Forschung auseinander zu setzen und findet seitdem regelmäßig in wechselnden Städten im deutschen Sprachraum statt.

Quelle und Kontaktadresse:
DGOF e.V. - Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung
Pressestelle
Huhnsgasse 34 B, 50676 Köln
Telefon: (0221) 27 23 18 180, Fax: ()
E-Mail: office@dgof.de
Internet: www.dgof.de
(dvf, ds)