Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Der Bundesverband Deutscher Detektive bietet Kaufhausdetektiven künftig eine verbandspolitische Heimat

(Meckenheim) - Die 60. Jahreshauptversammlung (JHV) des Bundesverbandes Deutscher Detektive hat am 29. Mai 2010 nach intensiver Diskussion beschlossen, dass Inhaber von Kaufhausdetekteien künftig Mitglied im BDD werden können.

Voraussetzung für eine Mitgliedschaft ist, dass potentielle Bewerber für eine Mitgliedschaft das vom BDD erstellte Anforderungsprofil für Kaufhausdetektive erfüllen und ihre Tätigkeit nach der vom Verband noch zu entwickelnden Berufsordnung für Kaufhausdetektive ausüben.

Der Bundesverband Deutscher Detektive sieht sich in der Verpflichtung, hochwertige detektivische Dienstleistungen nicht nur der "klassischen" Detektive, sondern künftig auch der Kaufhausdetektive unter strikter Beachtung der rechtlichen Rahmenbedingungen sicherzustellen.

Auslöser für diese Entscheidung waren die die Öffentlichkeit erregenden Personalüberwachungs-maßnahmen bei verschiedenen Großunternehmen im vergangen Jahr, die das Image des Detektivgewerbes insgesamt erheblich beschädigten.

Solche Fälle werden sich nicht mehr wiederholen, wenn die Waren- und Handelsketten in Zukunft Mitglieder des BDD in ihren Unternehmen einsetzen.

Verbunden mit einer Mitgliedschaft für Kaufhausdetektive im BDD wird weiterhin sein, dass Dumpinglöhne ausgeschlossen werden. Die Unternehmen müssen wissen, dass Qualität ihren Preis hat.

Eine Arbeitsgruppe des BDD wird die bereits genannte Berufsordnung entwickeln und sich mit den Kalkulations- und Preisgestaltungsgrundlagen eingehend befassen. Damit werden den Mitgliedern des Bundesverbandes Deutscher Detektive die berufsethischen Grundlagen und die Richtlinien der Preisgestaltung für kaufhausdetektivische Dienstleistungen an die Hand gegeben, die auch zur Bewertung und Ahndung von Fehlverhalten durch den Verband herangezogen werden.

Mit der Mitgliedschaft im BDD werden die Kaufhausdetektive eine verbandspolitische Heimat haben, die sicherstellt, dass ihre wirtschaftlichen und berufsspezifischen Interessen umfassend und wirkungsvoll vertreten werden.

Der BDD arbeitet bereits mit dem Discounter Lidl auf der Grundlage des Anforderungsprofils und den damit verbundenen ethischen Standards zusammen. Aldi Süd hat sein Interesse an einer solchen Zusammenarbeit ebenfalls bekundet. Mit der Handelskette METRO wird es demnächst entsprechende Gespräche geben.

Quelle und Kontaktadresse:
Bundesverband Deutscher Detektive e.V. (BDD)
Pressestelle
Christine-Teusch-Str. 30, 53340 Meckenheim
Telefon: (02225) 836671, Telefax: (02225) 836672
E-Mail: bddev-office@bdd.de
Internet: www.bdd.de
(dvf, el)