Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Ehrenpräsident Heinz Peter Funcke erhält den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen für sein Lebenswerk

(Düsseldorf) - Dipl.-Ing. Heinz Peter Funcke, Ehrenpräsident der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen und Beratender Ingenieur aus Essen, erhielt am 28. Mai in einem Festakt auf Schloss Bensberg den Verdienstorden des Landes NRW. Ministerpräsident Peer Steinbrück zeichnete ihn insbesondere für sein langjähriges Engagement für die Belange der Ingenieure im Bauwesen aus. Vor allem seinem unermüdlichen Einsatz ist es zu verdanken, dass vor rund 10 Jahren die Ingenieurkammer-Bau als Gemeinschaft von inzwischen mehr als 9.600 Ingenieuren im Bau- und Vermessungswesen in Nordrhein-Westfalen gegründet wurde.

Peer Steinbrück bedankte sich bei Heinz Peter Funcke und weiteren ausgezeichneten Bürgern für ihre außerordentlichen Leistungen und ihren großen Einsatz für das Land Nordrhein-Westfalen. Er verwies er darauf, wie wichtig Persönlichkeiten seien, die als Vorbilder Orientierungsfunktion für unsere Gesellschaft übernehmen könnten.

Zu diesen Persönlichkeiten zählt auch der Ehrenpräsident der Ingenieurkammer-Bau NRW. In seiner fast 50-jährigen selbstständigen Berufsausübung hat Funcke sein über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinaus bekanntes Essener Ingenieurunternehmen aufgebaut und zusammen mit seinen Mitarbeitern statische und konstruktive Beratun-gen, Planungen und Überwachungen von Bauwerken im In- und Ausland durchgeführt.

Neben diesen beruflichen Leistungen hat sich Heinz Peter Funcke in vielen Positionen und Gremien um die Belange seines Berufsstandes und darüber hinaus der Freien Beru-fe verdient gemacht. Sein Einsatz für die Schaffung einer Ingenieurkammer als berufsständische Interessenvertretung begann bereits in den 70er Jahren. Bis das Ziel erreicht werden konnte, war es noch ein langer Weg. Mit dem Baukammerngesetz vom 15.12.1992 wurde schließlich die IK-Bau NRW gegründet, in der Heinz Peter Funcke von 1994 bis 2001 das Amt des Präsidenten inne hatte.

Nach der Gründung der Dachorganisation Bundesingenieurkammer nahm er auch hier als Präsidumsmitglied maßgeblichen Einfluss auf die berufspolitische Diskussion seines Berufsstandes. Darüber hinaus war er 27 Jahre lang Landesvorsitzender des Verbandes Beratender Ingenieure (VBI) in Nordrhein-Westfalen. Zusätzlich übernahm er 6 Jahre lang eine Vorstandstätigkeit im Verband Freier Berufe NRW, davon 4 Jahre als Vorsitzender. In seiner Funktion als Ehrenpräsident der Ingenieurkammer-Bau NRW begleitet er heute weiterhin intensiv die aktuellen Entwicklungen im Bauwesen.

Alle diese Aufgaben hat er ehrenamtlich und mit hohem persönlichen Einsatz neben seinem Beruf erfüllt. Insbesondere für diese Leistung gebührt Heinz Peter Funcke die Auszeichnung mit dem Verdienstorden des Landes NRW.

Quelle und Kontaktadresse:
Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen
Carlsplatz 21, 40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/13067-0, Telefax: 0211/13067-150
E-Mail: sulcs@ikbaunrw.de
Internet: www.ikbaunrw.de
(dvf)