Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

04.06.2021 14:53
Deutscher Kulturrat e.V.

"Erwerbsarbeit ist wichtig für Teilhabe, Identifikation und sozialen Zusammenhalt" / Vierte Jahrestagung der Initiative kulturelle Integration am 8. Juni 2021

(Berlin) - Arbeit ist ein wichtiger Faktor für Integration: Wo befinden sich die Geflüchteten von 2015 heute im Arbeitsmarkt? Interessieren sich Menschen mit Migrationshintergrund für Tätigkeiten im öffentlichen Dienst - oder eher für die Selbständigkeit? Engagieren sie sich in Gewerkschaften?

Alles Fragen, die auf der vierten Jahrestagung "Zusammenhalt in Vielfalt: Integration durch Arbeit" der Initiative kulturelle Integration am Dienstag, den 8. Juni 2021 diskutiert werden, unter anderem von: Jasmin Arbabian-Vogel (Präsidentin des Verbandes deutscher Unternehmerinnen e.V.), Peter Clever (Mitglied des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses), Reiner Hoffmann (Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes), Uwe Lübking (Beigeordneter beim Deutschen Städte- und Gemeindebundes), Anja Piel (Mitglied des Geschäftsführenden Bundesvorstandes des Deutschen Gewerkschaftsbundes) und Ulrich Silberbach (Bundesvorsitzender des deutschen beamtenbundes).

Zur These 14 der 15 Thesen "Erwerbsarbeit ist wichtig für Teilhabe, Identifikation und sozialen Zusammenhalt", die den Fokus der diesjährigen Tagung bildet, spricht die Tagungsmoderatorin Shelly Kupferberg mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil MdB.

Coronabedingt wird die Jahrestagung in Anwesenheit der Schirmherrin der Initiative kulturelle Integration Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters MdB aus dem dbb forum berlin live gestreamt. Den Livestream des Vormittagsprogramms können Sie auf der Webseite der Initiative kulturelle Integration sowie auf dem YouTube-Kanal des Deutschen Kulturrates verfolgen.

Am Nachmittag wird in drei partizipativen Online-Workshops zu den Themen "Teilhabe durch Arbeit", "Diversität im Arbeitsmarkt Kultur" und "Chancengleichheit im Arbeitsmarkt" vertiefend diskutiert. Hierfür können Sie sich noch bis Donnerstag, den 3. Juni 2021 anmelden.

Der Sprecher der Initiative kulturelle Integration Olaf Zimmermann sagte: "Arbeit ist einer der wichtigsten Faktoren für die Integration und bringt die Gesellschaft und die einzelnen Menschen zusammen. Weil Erwerbsarbeit eine so große Bedeutung hat, ist der Zugang aller erwerbsfähigen Menschen zum Arbeitsmarkt besonders wichtig. Das gilt, ganz unabhängig davon, ob sie neu in Deutschland sind oder schon lange hier leben, ob sie Beeinträchtigungen haben oder nicht. Die Gesellschaft muss sich auch daran messen lassen, ob sie angemessene Zugangsmöglichkeiten zum Arbeitsmarkt bietet. Ich freue mich auf die Diskussionen zu diesem zentralen Thema im Rahmen unserer vierten Jahrestagung der Initiative kulturelle Integration. Sie sind herzlich zum Mitdiskutieren eingeladen."

Mitglieder der Initiative kulturelle Integration

- ARD,
- Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege,
- Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände,
- Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat,
- Bundesministerium für Arbeit und Soziales,
- Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger,
- Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, -
- Deutsche Bischofskonferenz,
- Deutscher Beamtenbund und Tarifunion,
- Deutscher Gewerkschaftsbund,
- Deutscher Journalisten-Verband,
- Deutscher Kulturrat,
- Deutscher Landkreistag,
- Deutscher Naturschutzring,
- Deutscher Olympischer Sportbund,
- Deutscher Städte- und Gemeindebund,
- Deutscher Städtetag,
- Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien,
- Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration,
- Evangelische Kirche in Deutschland,
- Forum der Migrantinnen und Migranten im Paritätischen,
- Koordinationsrat der Muslime,
- Kulturministerkonferenz,
- neue deutsche organisationen,
- VAUNET - Verband Privater Medien,
- Verband Deutscher Zeitschriftenverleger,
- ZDF,
- Zentralrat der Juden in Deutschland

Quelle und Kontaktadresse:
Deutscher Kulturrat e.V.
Olaf Zimmermann,
Taubenstr. 1, 10117 Berlin
Telefon: (030) 226 05 28-0, Fax: (030) 226 05 28-11
E-Mail: post@kulturrat.de
Internet: www.kulturrat.de
(dvf, sf)