Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Gehaltstarife Zeitschriften: Morgen zweite Verhandlungsrunde in Hamburg

(Bonn) - Die zweite Verhandlungsrunde für einen neuen Gehaltstarifvertrag für Redakteurinnen und Redakteure an Zeitschriften findet am Freitag, 15. September, in Hamburg statt. Der Tarifvertrag war vom Deutschen Journalisten-Verband fristgemäß zum 31. Juli gekündigt worden. Der DJV fordert eine Erhöhung der Gehälter um 5,0 Prozent und einen Tarifvertrag zur Altersteilzeit. Darüber hinaus fordert der DJV eine Einbeziehung der Online-Redakteure in den Geltungsbereich des Tarifabschlusses.

Bei der ersten Verhandlungsrunde am 22. August in München war es nicht gelungen, einen neuen Tarifvertrag abzuschließen. Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) verlangte, dass das Thema Altersteilzeit nur in Verbindung mit einer Veränderung der Struktur des Gehaltstarifvertrages verhandelt wird. Insbesondere die Einstiegsgehälter für Redakteurinnen und Redakteure sollen nach Auffassung des VDZ neu definiert, die Stufen bei den höheren Berufsjahren verändert werden.

Die Tarifverhandlungen beginnen um 11.00 Uhr im Hotel Madison, Schaarsteinweg 4, 20459 Hamburg, Tel. 040/376660, Fax 040/3766137. Sie erreichen den DJV in den Verhandlungspausen unter 0171/6189 588 (Gesine Dähn).


Quelle und Kontaktadresse:
Deutscher Journalisten-Verband e.V.
Bennauerstr. 60, 53115 Bonn
Telefon: 0228/201720
Telefax: 0228/2017233
E-Mail: djv@djv.de
Internet: www.djv.de
(dvf)