Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Gehaltstarifverhandlungen für Redakteurinnen und Redakteure an Zeitschriften / Tarifabschluss: 3,0 und 2,5 Prozent über 24 Monate

(Bonn) - Für die rund 9000 Redakteurinnen und Redakteure bei Zeitschriften ist gestern Nachmittag in Hamburg ein neuer Gehaltstarifvertrag vereinbart worden. Bei einer Laufzeit von 24 Monaten erhöhen sich die Gehälter der Redakteure um lineare 3,0 Prozent rückwirkend zum 1. August 2000 und um weitere 2,5 Prozent ab 1. Oktober 2001. Darüber hinaus wurde der Einstieg in Verhandlungen über einen Altersteilzeittarifvertrag für Redakteurinnen und Redakteure an Zeitschriften vereinbart. Die Verhandlungen sollen bis 31. Dezember 2000 abgeschlossen sein. Ebenfalls vereinbart wurde die Aufnahme von Verhandlungen über eine Reform der Gehaltsstruktur. Die Strukturverhandlungen sollen mit Wirkung zum nächsten Gehaltstarifvertragsabschluss 2002 abgeschlossen werden.

Über Stunden hinweg standen die Verhandlungen auf Messers Schneide. Wegen der strittigen Frage der Laufzeit des neuen Tarifvertrags drohte ein Scheitern. IG Medien und DJV verlangten die Verkürzung der Laufzeit auf maximal 22 Monate, um zukünftig wieder im Frühjahr und damit im Zuge der allgemeinen Tarifbewegung verhandeln zu können. Der letztlich gefundene Kompromiss sieht nun vor, dass die Frage künftiger Laufzeiten im Zusammenhang mit den vereinbarten Strukturverhandlungen geklärt wird.

IG Medien und DJV werten den Abschluss als insgesamt akzeptabel. Insbesondere der Einstieg in Verhandlungen über einen Altersteilzeittarifvertrag stellt einen Durchbruch dar, nachdem der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) dies noch im Vorjahr strikt abgelehnt hatte. Die Gehaltserhöhung und die zweijährige Laufzeit liegen im Rahmen der sonstigen Tarifabschlüsse dieses Jahres.

Der neue Gehaltstarifvertrag kann erstmals zum 31. Juli 2002 gekündigt werden. Für den Tarifabschluss wurde eine Erklärungsfrist bis zum 13. Oktober 13. 00 Uhr vereinbart.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutscher Journalisten-Verband e.V.
Bennauerstr. 60, 53115 Bonn
Telefon: 0228/201720
Telefax: 0228/2017233
E-Mail: djv@djv.de
Internet: www.djv.de
(dvf)