Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Trauer um Dr. Michael Streck

(Berlin) - Dr. Michael Streck ist verstorben. Die Anwaltschaft verliert einen Kollegen, der sich während seines Berufslebens mit voller Überzeugung und Hingabe für die Belange der Anwaltschaft eingesetzt hat. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) trauert um seinen ehemaligen Präsidenten und spricht den Angehörigen sein Mitgefühl aus.

Am 7. September 2021 verstarb Rechtsanwalt Dr. Michael Streck im Alter von 80 Jahren. Als ehemaliger Präsident des DAV setzte er sich konsequent für eine funktionierende Rechtsordnung ein und brachte auch schwierige Themen voran. Während seiner Präsidentschaft wurden beispielsweise die ZPO-Reform und die Reform des Schuldrechts mit der Expertise des DAV begleitet. Die Änderungen der Geldwäscherichtlinie als Eingriff in das Vertrauensverhältnis zwischen Anwältin und Mandantschaft wurde ebenso kritisch verfolgt wie die im Jahr 2001 auf der Justizministerkonferenz in Trier auf den Weg gebrachte Reform der Juristenausbildung. Der ehemalige Präsident setzte sich auch vehement für eine Anpassung der Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte ein.

Aber auch innerhalb der Anwaltschaft hat Dr. Streck viel bewegt. Er hat sich konsequent für die Stärkung der Anwältinnen in der Anwaltschaft und im DAV eingesetzt. Durch die Gründung der DAV-Arbeitsgemeinschaft Anwältinnen wurde auch ein entsprechendes institutionelles Zeichen gesetzt.

Die Anwaltschaft ist dem Gemeinwohl verpflichtet. Dies fand zu seiner Präsidentschaft auch seinen Ausdruck in der Gründung der Stiftung "Contra Rechtsextremismus: eine Stiftung des Deutschen Anwaltvereins" im Jahr 2001. Er selbst war auch bis Juni 2019 Mitglied des Kuratoriums. Eine Wegmarke seiner Zeit war auch der Umzug des DAV von Bonn nach Berlin.

"Wir verlieren einen unserer großen Kollegen, der sich mit Herzblut für den DAV und die Anwaltschaft sowie insbesondere auch die Anwältinnen engagiert hat", so Edith Kindermann, Präsidentin des DAV. Mit seiner Leidenschaft für die deutsche Sprache verstand es Dr. Streck auch wie kein anderer, die Dinge unverblümt auf den Punkt zu bringen. "Seine einzigartige sprachliche Begabung wird uns ebenso im Gedächtnis bleiben wie sein Wirken für und mit dem DAV", so die Präsidentin.

Rechtsanwalt Dr. Michael Streck war von 1998 bis 2003 Präsident des Deutschen Anwaltvereins, von 2004 bis 31. Dezember 2010 Vorsitzender des Ausschusses Berufsrecht des DAV sowie von 2011 bis 2014 Vorsitzender des DAV-Ausschusses Anwaltliche Berufsethik. Als Fachanwalt für Steuerrecht war er Mitglied des Ausschusses Steuerrecht und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht im DAV. Darüber hinaus war Herr Dr. Streck Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Anwältinnen im DAV.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutscher AnwaltVerein e.V. (DAV)
Pressestelle
Littenstr. 11, 10179 Berlin
Telefon: (030) 7261520, Fax: (030) 726152190
E-Mail: presse@anwaltverein.de
Internet: www.anwaltverein.de
(dvf, sf)