Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

"Unsere Erwartungen sind weit übertroffen" / Große Nachfrage bei "Kirche im Mentoring: Frauen steigen auf"

(Bonn) - In Anbetracht der großen Resonanz in den deutschen (Erz-)Bistümern setzt der Hildegardis-Verein in Kooperation mit der Deutschen Bischofskonferenz das Mentoring-Programm "Kirche im Mentoring: Frauen steigen auf" im Sommer 2018 mit beinahe doppelt so vielen Tandems wie ursprünglich geplant fort: "Die enorme Nachfrage in den Bistümern hat unsere Erwartungen weit übertroffen", sagt Prof. Dr. Gisela Muschiol, Vorsitzende des Hildegardis-Vereins. "Und sie bestätigt uns in der Überzeugung: dieses Modell der individuellen, stärkenorientierten Karriere- und Kompetenzförderung ist sehr effektiv - nicht nur für die Frauen selbst, sondern auch für ihren Arbeitgeber, die katholische Kirche."

Der erfolgreiche Abschluss des ersten Durchgangs von "Kirche im Mentoring", an dem zwischen Juni 2016 und September 2017 insgesamt 40 Tandems aus 14 (Erz-)Bistümern teilgenommen hatten, führte so zu Anfragen nach einem weiteren Durchgang des Mentoring-Programms aus den (Erz-)Bistümern. "Wir haben unser Angebot dann sehr gerne erweitert", so Muschiol, "und freuen uns besonders, dass dieses Mal auch Bistümer vertreten sein werden, die bisher nicht teilgenommen haben."

Ab Sommer 2018 werden nun auch die (Erz-)Bistümer Paderborn, Freiburg, Würzburg (Caritas) und Augsburg sowie das Hilfswerk Misereor dabei sein. Weitere Teilnehmende werden von den (Erz-)Bistümern Aachen, Bamberg, Berlin (Caritas), Dresden-Meißen, Essen, Köln, Limburg, Osnabrück, München und Freising sowie Münster entsandt, die bereits an früheren Mentoring-Gruppen beteiligt waren. Eine zweite Gruppe dieses zweiten Durchgangs mit weiteren 20 Tandems beginnt im Sommer 2019.

Hintergrund

Das "Mentoring-Programm zur Steigerung des Anteils von Frauen in Leitungspositionen in der katholischen Kirche" (Kirche im Mentoring: Frauen steigen auf) wird vom Hildegardis-Verein zusammen mit den deutschen (Erz-)Bistümern und in Kooperation mit der Deutschen Bischofskonferenz durchgeführt. Das Bonifatiuswerk der Deutschen Katholiken unterstützt das Programm und insbesondere die Teilnahme der Bistümer in Diasporaregionen. Ziel ist, weibliche Nachwuchskräfte auf Führungspositionen in der katholischen Kirche vorzubereiten und zu einer geschlechtergerechten Personal- und Organisationsentwicklung beizutragen. Das Programm wirbt für den Arbeitsplatz Kirche, will den Anteil von Frauen in Leitungspositionen steigern und eine nachhaltige Nachwuchssicherung ermöglichen.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsche Bischofskonferenz
Pressestelle
Kaiserstr. 161, 53113 Bonn
Telefon: (0228) 103290, Fax: (0228) 103299
E-Mail: pressestelle@dbk.de
Internet: http://dbk.de/
(dvf, cl)