Personalien | Eberhard Hartelt

wurde als Präsident des BWV Rheinland-Pfalz Süd e.V. bestätigt

Im Rahmen der 32. Ordentlichen Delegiertentagung des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V. (BWV) am 7. November 2022 in Bad Dürkheim wurde BWV-Präsident Ökonomierat Eberhard Hartelt mit überwältigender Mehrheit für vier weitere Jahre im Amt bestätigt. Präsident Eberhard Hartelt (64) aus Göllheim war bereits im Landjugendverband Pfalz aktiv, bevor er in den Vorstand des BWV-Kreisverbandes Donnersberg berufen und im Jahr 2002 zum Vorsitzenden gewählt wurde. Dieses Amt gab er 2018 ab, um sich auf die Aufgaben auf Landes- und Bundesebene konzentrieren zu können. Im Gesamtverband wurde er im Jahr 2010 zum Vizepräsidenten und im Jahr 2014 zum BWV-Präsidenten gewählt. Im gleichen Jahr übernahm er das Amt des Umweltbeauftragten des Deutschen Bauernverbandes e.V. (DBV) und den Vorsitz des DBV-Umweltausschusses. Hartelt ist aktiver Landwirt und bewirtschaftet einen Ackerbaubetrieb. In zahlreichen Gremien setzt er sich im Sinne der landwirtschaftlichen Betriebe und deren Zukunftsfähigkeit ein. Ein wichtiges Anliegen ist ihm dabei die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Naturschutz, um Ökonomie und Ökologie bei der Erzeugung von Lebensmitteln in Einklang zu bringen. Für seine herausragenden Verdienste um den landwirtschaftlichen Berufsstand wurde er dieses Jahr zum Ökonomierat ernannt.

Quelle und Kontaktadresse:
Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e.V. (BWV-RLP) Pressestelle Weberstr. 9, 55130 Mainz Telefon: (06131) 62051, Fax: (06131) 620550

(sf)

NEWS TEILEN: