Personalien | Katherine Heid

Katherine Heid wird neue Geschäftsführerin der Kulturpolitischen Gesellschaft.

Die erfahrene Kultur- und Jugendexpertin beginnt im Juni 2022 als neue Geschäftsführerin der Kulturpolitischen Gesellschaft. In dieser Tätigkeit möchte sie den Dialog über eine zukunftsweisende Transformation des Kulturbereichs mitgestalten. Die studierte Psychologin wechselte nach verschiedenen Stellen in der interkulturellen Jugendarbeit (Deutsch-Französisches Jugendwerk, Referat für Internationale Jugendpolitik des Bundesjugendministeriums, Fachstelle für internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland [IJAB], Jugenddirektorat des Europarates) auf Leitungsfunktionen in europäischen Kulturverbänden. Sie leitete von Brüssel aus RESEO, das Europäische Netzwerk für Opern-, Tanz- und Musikvermittlung, und wechselte dann zu Culture Action Europe, die europäische Interessenvertretung für Kultur auf EU-Ebene, bei der sie nach ihrer Vorstandstätigkeit zuletzt die kommissarische Geschäftsführung übernahm. Anschließend wurde sie in das Kabinett des Präsidenten des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses berufen, zuständig für Soziales, Jugend und Kultur. Bei ihrer Rückkehr aus Brüssel zog es sie nach Nordrhein-Westfalen, wo sie bei der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) die Stabstelle Politik und Gesellschaft verantwortete.

Quelle und Kontaktadresse:
Kulturpolitische Gesellschaft e.V. Pressestelle Weberstr. 59a, 53113 Bonn Telefon: (0228) 201670, Fax: (0228) 2016733

(sf)

NEWS TEILEN: