Pressemitteilung | ASB - Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V. - Bundesgeschäftsstelle

ASB plant Fachtagung und Aktionswoche im Jahr 2001

(Köln) - Für den 10.02.2001 plant der ASB eine Fachtagung zum Internationalen Jahr der Freiwilligen. Schwerpunkte sind dabei konkrete praktische Hinweise zur Weiterentwicklung der ehrenamtlichen Mitarbeit im ASB und die Diskussion von konkreten Problemen bei der Umsetzung von freiwilligen Projekten in Workshops. Mit einer Aktionswoche will der ASB seinen Regional-, Kreis- und Ortsverbänden Unterstützung beim Aufbau von ehrenamtlichen Diensten anbieten. Hierzu vermitteln die Verbandsreferenten - besonders ausgebildete Mitarbeiter, die unter anderem die zur Förderung des Ehrenamtes im ASB zur Aufgabe haben - die Erfahrungen aus unterschiedlichen, schon erfolgreich praktizierten Projekten.

Aktionswoche wurde diese Initiative genannt, weil man insgesamt gesehen mit gut einer Woche intensiver Arbeit rechnen kann, um das gewählte Projekt anschieben zu können. Für eine längerfristige Wirkung wird das Projekt über diese erste Phase hinaus von den Regional, - Kreis- und Ortsverbänden des ASB betreut und weiterentwickelt.

Der ASB greift seit seiner Gründung im Jahr 1888 auf das Engagement von Menschen zurück, die sich mit Energie und Phantasie für andere einsetzen. Sie legten vor über 100 Jahren den Grundstein für den ASB, und sie sind bis heute ein wesentliches Element bei seiner Arbeit: Fast 12.000 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen in verschiedenen Tätigkeitsfeldern. Diese reichen von Nachbarschaftshilfen und Besuchsdiensten über Obdachlosenhilfen und Gemeinwesenarbeit bis hin zu Sanitätsdienst, Wasserrettung und Rettungshundezügen.

Quelle und Kontaktadresse:
Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V. Bundesverband (ASB) Sülzburgstr. 140 50937 Köln Telefon: 0221/476050 Telefax: 0221/47605288

NEWS TEILEN: