Pressemitteilung | Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen e.V. (bad)

bad entwickelt Stundensatz-Tabelle für Pflegebetriebe

(Essen) - Die bundesweit anstehenden Stundensatz-Verhandlungen (PNG) zwischen Pflegekassen und Pflegereinrichtungen haben den Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen (bad) e.V. dazu veranlasst, eine entsprechende Berechnungstabelle zu entwerfen. Sie ermöglicht es den Pflegeeinrichtungen, anhand der eigenen Unternehmenszahlen jenen Stundensatz zu errechnen, der notwendig ist, um auskömmlich zu arbeiten. Ein solches Berechnungsmodell ist wegen der Komplexität der Materie relativ schwer zu erstellen, liegt nun aber in einer leicht handhabbaren Excel-Anwendung vor.
"Unser Ziel war es, die Pflegeunternehmen bei den schwierigen Verhandlungen mit einem möglichst einfachen Modell zu entlasten", erklärt bad-Bundesgeschäftsführerin Andrea Kapp und ergänzt: "Wir freuen uns natürlich sehr, das uns dies gelungen ist." Mitglieder des bad e.V. können sich die Datei mit einer ausführlichen Ausfüllanweisung von der Internetseite (www.bad-ev.de) herunterladen. "Bei zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen unseres Verbandes zum Thema Stundensatz, die wir gemeinsam mit den Steuerberatern der Firma etl entwickelt haben, können allerdings auch andere Unternehmen mit der Tabelle arbeiten", kündigt Kathrin Krawinkel an, die als Referentin des bad-NRW e.V. maßgeblich an der Entwicklung des nützlichen Tools beteiligt war.
Die nächsten Veranstaltungen dieser Art finden statt am

3. April (Halle)
8. April (Essen)
9. April (Bonn)
10. April (Hannover)
11. April Bielefeld
12. April (Landau)
15. April (Eisenach)
17. April (München)
18. April (Dresden)
23. April (Münster)
24. April (Stuttgart)
25. April (Rostock)
26. April (Wiesbaden)

Anmeldungen sind über die bad-Geschäftsstelle (0201/354001, info@bad-ev.de) möglich.

Quelle und Kontaktadresse:
Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen e.V. (bad), Bundesgeschäftsstelle Pressestelle Annastr. 58-64, 45130 Essen Telefon: (0201) 354001, Telefax: (0201) 357980

(cl)

NEWS TEILEN: