Pressemitteilung | Deutscher Derivate Verband e.V. (DDV)

Bayerische Börse ist neues Fördermitglied im DDV

(Berlin) - Zum 1. Juli 2021 hat der Deutsche Derivate Verband (DDV) ein weiteres Fördermitglied hinzugewonnen. Mit der Bayerischen Börse AG erweitert sich der Kreis auf insgesamt 19 Fördermitglieder. Neben den Börsen in Stuttgart und Frankfurt zählen Direktbroker, Datenanbieter und -Researcher sowie Finanz-Informationsportale zu den Fördermitgliedern des DDV, der die 15 führenden Emittenten strukturierter Wertpapiere in Deutschland vertritt. "Wir freuen uns, dass mit der Bayerischen Börse AG eine weitere Börse in den Kreis der Fördermitglieder eintritt. Wir schätzen die Börsen als Fördermitglieder sehr, denn sie sind sehr kenntnisreiche, gute Ansprechpartner zu allen Fragen des Wertpapierhandels", so Dr. Henning Bergmann, geschäftsführender Vorstand des DDV. "Mit München, Frankfurt und Stuttgart sind die wichtigsten Handelsplätze für strukturierte Wertpapiere im DDV erfasst. Das sorgt für zusätzliche Markttransparenz bei strukturierten Wertpapieren. Hier sind wir mit unserer monatlichen Börsenstatistik europaweit vorbildlich."

Dr. Robert Ertl, Vorstand der Bayerischen Börse AG, der Betreibergesellschaft von gettex, verbindet mit der Fördermitgliedschaft einen intensiven inhaltlichen Austausch sowie eine verstärkte Zusammenarbeit mit dem DDV und den Emittenten. "Durch die zunehmenden regulatorischen Vorgaben steigen auch die Ansprüche und Herausforderungen in allen Bereichen des Kapitalmarktgeschäfts. Hier wollen wir unseren Beitrag leisten und uns bei Sachfragen und Verbandsinitiativen aktiv einbringen, um gemeinsam mit allen Beteiligten der Branche zukunftsfähige Lösungen zu erarbeiten."

Die Bayerische Börse AG betreibt die öffentlich-rechtliche Börse München. Die Börse München bietet mehr als 4.000 Kreditinstituten und Emittenten im deutschsprachigen Raum den Zugang zum Primär- und Sekundärmarkt. Es werden mehr als 220.000 Wertpapiere der verschiedensten Gattungen aus über 60 Ländern gehandelt. Seit Januar 2015 bietet die Bayerische Börse zwei komplementäre Handelsmodelle an - neben dem Spezialisten-Modell "Börse München" auch "gettex", den Börsenplatz für das Market Maker Modell. Die öffentlich-rechtliche Struktur garantiert die Neutralität, die für die Wahrung der Interessen der Marktteilnehmer, Anleger und Emittenten unverzichtbar ist.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutscher Derivate Verband e.V. (DDV) Michaela Roth, Pressesprecherin Pariser Platz 3, 10117 Berlin Telefon: (030) 400047515, Fax: (030) 400047566

(mj)

NEWS TEILEN: