Pressemitteilung | en2x - Wirtschaftsverband Fuels und Energie e.?V.

Benzinpreis auf Talfahrt

(Hamburg) - Der Benzinpreis ist im Juni 2001 im Monatsdurchschnitt gegenüber dem Vormonat um fast 10 Pfennig gesunken. Wie der Mineralölwirtschaftsverband e.V. am 2. Juli 2001 in Hamburg mitteilt, kostete ein Liter Eurosuper im Juni dieses Jahres durchschnittlich 209,3 Pfennig.

Der Preisrückgang ist auf geringere Importpreise zurückzuführen. So verringerten sich die Einkaufspreise am Rotterdamer Markt: Für einen Liter Eurosuper mussten mit 46,7 Pfennig im Juni dieses Jahres rund 11 Pfennig weniger bezahlt werden als im Vormonat.

Der Anteil des Staates am Benzinpreis liegt bei knapp 145 Pfennig pro Liter. Mineralölsteuer auf Benzin und Mehrwertsteuer zusammen lagen im Juni 2001 bei rund 70 % des Benzinpreises.

Dass Benzin ohne Steuern in Deutschland vergleichsweise günstig ist, zeigt ein EU-Vergleich: Ende des Monats Juni rangierte der Preis für Eurosuper auf dem 14. von insgesamt 15 Plätzen. Mit Steuern belegt Deutschland den 7. Platz im Mittelfeld der europäischen Preisskala.

Quelle und Kontaktadresse:
Mineralölwirtschaftsverband e.V. (MWV) Steindamm 55 20099 Hamburg Telefon: 040/248490 Telefax: 040/24849253

()

NEWS TEILEN: