Pressemitteilung | Deutscher Derivate Verband e.V. (DDV)

DDV Marktvolumen Juli 2022: Neuer Impuls f√ľr den Aufw√§rtstrend

(Berlin) - W√§hrend sich die Aktienm√§rkte im Juli erholten, zeigte der deutsche Markt f√ľr strukturierte Wertpapiere nach dem Vormonatsd√§mpfer einen neuen Wachstumsimpuls. Die Ausweitung des Investitionsvolumens im Umfang von √ľber 3,0 Mrd. Euro entsprach einer Steigerung um 4,7 Prozent. Insbesondere Hebelprodukte legten dynamisch zu. Hier vergr√∂√üerte sich das Segment-Volumen auf Monatssicht um 16,5 Prozent. W√§hrenddessen verzeichneten Anlageprodukte ein Plus von 4,4 Prozent bzw. 2,6 Mrd. Euro und dominierten weiterhin mit ihrem 96,0-prozentigen Anteil (Vormonat 96,4 Prozent) das insgesamt ausstehende Volumen. Diese Entwicklung zeigen die aktuellen Daten, die von der Infront Quant AG im Auftrag des Deutschen Derivate Verbands (DDV) monatlich bei 15 Banken erhoben werden. Bei Hochrechnung der Daten auf alle Emittenten belief sich das Gesamtvolumen des deutschen Marktes f√ľr strukturierte Wertpapiere im Juli 2022 auf 73,6 Mrd. Euro.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutscher Derivate Verband e.V. (DDV) Michaela Roth, Pressesprecherin Pariser Platz 3, 10117 Berlin Telefon: (030) 400047515, Fax: (030) 400047566

(mw)

NEWS TEILEN: