Pressemitteilung | Deutscher Derivate Verband e.V. (DDV)

DDV-Trend-Umfrage Dezember 2018: #Kapitalschutz gewinnt an Bedeutung / #Zertifikate-Anleger nutzen die Möglichkeiten der Absicherung

(Frankfurt am Main) - Für knapp ein Drittel der Privatanleger in Deutschland, ein deutlicher Anstieg gegenüber der letztjährigen Umfrage, sind Kapitalschutz-Zertifikate in der gegenwärtigen Marktphase am interessantesten. 26 Prozent sprechen sich in diesem Zusammenhang für Aktienanleihen aus. 18 Prozent geben an, dass sie im aktuellen Marktumfeld zu Discount-Zertifikaten tendieren. Express-Zertifikate sind für 14 Prozent der Umfrageteilnehmer die augenblicklich vielversprechendste Anlagekategorie.

Lediglich 11 Prozent präferieren derzeit Bonus-Zertifikate. Das sind die Ergebnisse der Trend-Umfrage des Deutschen Derivate Verbands (DDV) im Dezember. An dieser Online-Befragung, die gemeinsam mit mehreren großen Finanzportalen durchgeführt wurde, beteiligten sich 1.144 Personen. Dabei handelt es sich in der Regel um gut informierte Anleger, die als Selbstentscheider ohne Berater investieren.

"Die Sorgen wegen einer Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China und einer drohenden weiteren Abschwächung des weltweiten Wachstums lassen die Anleger zunehmend auf Nummer sicher gehen. Sie greifen vermehrt zu kapitalgeschützten strukturierten Wertpapieren.

Gleichwohl gilt, dass das Zertifikate-Universum passende Produkte für jede Marktlage bietet, ohne das mögliche Risiko einer Direktanlage einzugehen. Insofern gibt es Zertifikate für jedes individuelle Chance-Risiko-Profil", so Lars Brandau, Geschäftsführer des Deutschen Derivate Verbands.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutscher Derivate Verband e.V. (DDV) Alexander Heftrich, Pressesprecher Tel.: +49 (69) 244 33 03 – 70, Mobil: +49 (160) 805 30 34, Geschäftsstelle Frankfurt: Feldbergstr. 38, 60323 Frankfurt a.M. Geschäftsstelle Berlin: Pariser Platz 3, 10117 Berlin Telefon: (030) 400047515, Fax: (030) 400047566

(sf)

NEWS TEILEN: