Pressemitteilung | Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG)

Deutscher PR-Tag zieht Kommunikationsprofis aus ganz Deutschland an

(Bonn) – Der von der Deutschen Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) initiierte Fachkongress „Deutscher PR-Tag“ am 24. Juni 2005 in Mainz stößt auf regen Zuspruch bei den Kommunikationsprofessionals in Deutschland. Das große Interesse resultiert vor allem aus der dynamischen Umbruchsituation, in der sich unsere Gesellschaft und speziell auch die Medien in Deutschland befinden. Daraus resultieren neue komplexe Anforderungen für die PR-Fachleute. Der Kongress bietet mit Impulsreferaten in den Panels breiten Raum für fachliche Diskussionen. Damit schafft er eine ausgezeichnete Basis für die Standortbestimmung in der Branche. Der Deutsche PR-Tag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Neue Öffentlichkeiten – neue Herausforderungen“ und bietet ein Programm, das offensichtlich nach den Bedürfnissen und Wünschen von Kommunikationspraktikern ausgerichtet ist. Rund 250 Kommunikationsmanagerinnen und –manager werden in acht Panels Themen wie Konfliktkommunikation, Wertschöpfung und Markenkommunikation diskutieren und können sich anhand von Best-Practice-Beispielen über bewährte Problemlösungen in der Praxis informieren.

Attraktives Networking
Veranstaltungsort ist in diesem Jahr das Konferenzzentrum des ZDF in Mainz-Lerchenberg. Der Eröffnungsempfang findet in der Staatskanzlei in Mainz statt. Außerdem sind die Kongressteilnehmer zu einer Sonderführung durch die Ausstellung „400 Jahre Zeitung“ im Gutenberg-Museum eingeladen, sodass attraktive Möglichkeiten für das Networking geboten werden.

Zwischen den verschiedenen Veranstaltungsörtlichkeiten werden Pendelbusse im Einsatz sein.

Der Deutsche PR-Tag wird von DPRG-Kooperationspartnern und Unternehmen unterstützt. In diesem Jahr sind die Kooperationspartner, u.a. ING-DiBa, TUI AG, Bertelsmann AG, AGET, Coca Cola, Maassen & Partner (convento), AUSSCHNITT Medienbeobachtung, News Aktuell, Pressetext, Business Wire, PRIME-research consult, Zimpel Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Business Wire.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsche Public Relations-Gesellschaft e.V. (DPRG) Sankt Augustiner Str. 21, 53225 Bonn Telefon: 0228/9739287, Telefax: 0228/9739289

Weitere Pressemitteilungen dieses Verbands

NEWS TEILEN: