Pressemitteilung | Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. (BDF)

Echte Eindrücke für das eigene Traumhaus / Musterhausparks sind erste Anlaufstelle vor dem Fertighausbau

(Bad Honnef) - Ein Hausbau erfordert viele Entscheidungen rund um die Gestaltung und Ausstattung des künftigen Eigenheims. Auch den richtigen Baupartner gilt es zu finden - dabei fällt die Wahl immer öfter auf einen Fertighaushersteller. "Inspiration für den Hausbau sowie das Kennenlernen und Vergleichen unterschiedlicher Haushersteller ist nirgends besser und einfacher möglich als in einem Musterhauspark", sagt Achim Hannott, Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF). Gerade jetzt im Frühling steht der Besuch einer Hausausstellung wieder bei vielen Bauinteressierten auf dem Plan.

In Musterhäusern erhalten angehende Baufamilien viele hilfreiche Anregungen für ihr eigenes Bauvorhaben: Sie bekommen einen Eindruck von der Individualität moderner Holz-Fertighäuser. Sie machen sich ein Bild von den architektonischen Möglichkeiten und sammeln Ideen für die innere und äußere Gestaltung der eigenen vier Wände. In einer Musterhausausstellung mit bis zu 20 oder auch mehr voll ausgestatteten Häusern ist für jeden Geschmack und von jedem Baustil etwas dabei: vom Bungalow im Bauhausstil über die Stadtvilla bis hin zum effizienten Familienhaus mit 1,5 Geschossen, Putzfassade und Satteldach. Erfahrene Fachberater stehen in den Häusern der verschiedenen Hersteller Rede und Antwort rund um hocheffiziente Heiztechnik, smarte Haustechnik und bewährte Grundrisskonzepte. Geht es an die Detailplanung wird kein Fertighaus genau so gebaut, wie im Musterhauspark gesehen. "Musterhäuser dienen als realistische Beispiellösungen, die ein echtes Raumgefühl vermitteln. Aus einer Vielzahl an Möglichkeiten entwerfen Baufamilien gemeinsam mit ihrem persönlichen Berater das eigene Traumhaus", erklärt Hannott.

Welcher Berater und welcher Haushersteller am besten passt entscheidet sich oft schon nach wenigen Augenblicken im persönlichen Gespräch. "Es ist wie so oft im Leben: Der erste Eindruck muss stimmen, damit Baufamilie und Berater von Anfang an ein Vertrauensverhältnis aufbauen", weiß der BDF-Geschäftsführer - und eine vertrauensvolle Basis sei maßgeblich für ein harmonisches Miteinander vor, während und nach der Fertigstellung, also für ein insgesamt rundum gelungenes Bauvorhaben.

"In den deutschlandweit 19 großen Musterhausparks haben Bauinteressierte beste Vergleichsmöglichkeiten, um den individuell passenden Anbieter, Fachberater und Baustil zu finden. Und wenn es an die Detailplanung geht, helfen die Musterhäuser mit echten Eindrücken und kreativen Ideen", sagt Hannott und empfiehlt Menschen mit konkretem Bauwunsch, aber auch jenen mit losem Interesse, die noch ganz am Anfang ihrer Planungen bezüglich der künftigen Wohnsituation stehen, unverbindlich in einer Musterhausausstellung vorbeizuschauen.

Quelle und Kontaktadresse:
Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. (BDF) Fabian Tews, Pressesprecher Flutgraben 2, 53604 Bad Honnef Telefon: (02224) 9377-0, Fax: (02224) 9377-77

(ss)

NEWS TEILEN: