Pressemitteilung |

EEG-Mittelfristprognose bis 2011

(Berlin) - Die EEG-Mittelfristprognose zur möglichen Entwicklung der förderfähigen Strommengen, der Vergütungszahlungen und der daraus bezüglich EEG resultierenden Quote und Durchschnittsvergütung für die Jahre bis 2011 wurden zum Teil in Abstimmung mit anderen Verbänden bzw. Institutionen durch den VDN aktualisiert.

Die Daten der bisherigen Jahresabrechnungen bis 2004 sowie die bereits veröffentlichte Prognose der Jahre 2005 und 2006 sind dabei jeweils berücksichtigt worden.

Die EEG-relevanten Daten wurden unter Beachtung der Härtefallregelung und der mit 10-Prozent-Deckelung der Belastung nicht privilegierter Letztverbraucher sowie der Bewertung ansetzbarer vermiedener Netznutzungsentgelte auf Basis des derzeitigen Informationsstandes der Netzbetreiber ermittelt.

Die hier veröffentlichten Werte sind lediglich Abschätzungen (unverbindliche Vorschauwerte), die eine wahrscheinliche Entwicklung der EEG-relevanten Daten bis zum Jahr 2011 wiedergeben.

Der Vollständigkeit halber wurden die Abrechnungsergebnisse aus den Jahre 2000-2004 in der Übersicht mit aufgenommen.

Quelle und Kontaktadresse:
Verband der Netzbetreiber e.V. beim VDEW (VDN) Dr. Dirk Förger, Pressesprecher Robert-Koch-Platz 4, 10115 Berlin Telefon: (030) 726148-0, Telefax: (030) 726148-200

(sk)

NEWS TEILEN: