Pressemitteilung | en2x - Wirtschaftsverband Fuels und Energie e.?V.

Einkaufskosten lassen Benzinpreis klettern

(Hamburg) - Der Preis für Eurosuper in Deutschland lag im August 2003 mit 110,8 Cent pro Liter um zweieinhalb Cent über dem des Vormonats. Der Dieselpreis lag mit 87,8 Cent pro Liter anderthalb Cent pro Liter über dem Juli-Wert.

Grund für den Anstieg der Tankstellenpreise waren feste Notierungen im August auf dem Rotterdamer Produktenmarkt. Die Einkaufskosten für Eurosuper stiegen um gut 2 Cent auf 22 Cent pro Liter – ein Plus von über 10 Prozent. Diesel kostete am Rotterdamer Markt mit 19,3 Cent pro Liter einen Cent mehr als im Vormonat.

„Der steigende Warenwert treibt auch den Steueranteil am Benzinpreis weiter hoch: Mineralöl- und Mehrwertsteuer bescheren dem Staat an jedem Liter verkauften Benzins fast 81 Cent Einnahmen. Drei Viertel des Benzinpreises sind Steuern,“ erläutert Dr. Peter Schlüter, Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV).

Quelle und Kontaktadresse:
Mineralölwirtschaftsverband e.V. (MWV) Steindamm 55, 20099 Hamburg Telefon: 040/248490, Telefax: 040/24849253

()

NEWS TEILEN: