Pressemitteilung | (BHE) Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.

Essener Sicherheitstage 2003: Fachkongress mit Ausstellung

(Brücken) - Am 13. und 14. November 2003 führt der BHE erstmals, in Kooperation mit der Messe Essen, den Fachkongress Essener Sicherheitstage durch, die Veranstaltung von Experten für Experten. Unter der Schirmherrschaft des nordrhein-westfälischen Innenministers Dr. Fritz Behrens präsentieren zahlreiche Spezialisten aus den verschiedensten sicherheitstechnischen Bereichen an zwei Tagen profundes und praxisorientiertes Sicherheits- Know-How.

Namhafte Experten aus Banken, Industrie, Verbänden, Behörden und Sicherheitsfachfirmen vermitteln wichtiges Hintergrundwissen, geben hilfreiche Praxisberichte, informieren über bemerkenswerte Branchenlösungen und stellen innovative Technologien und neue Verfahren vor.
Die Veranstaltung startet an beiden Tagen mit sehr interessanten Einführungsvorträgen:

Frau Claudia Rohde, Geschäftsführerin ProPK (Zentrale Geschäftsstelle Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes) berichtet am 1. Tag über "Die allgemeine Bedrohungslage in Deutschland".

Den 2. Tag eröffnet Herr Ministerialdirigent Jörg Ziercke, Vorstandsmitglied des DFK (Deutsches Forum für Kriminalprävention) mit der Thematik "Kriminalprävention in Deutschland".

Durch die begleitende sicherheitstechnische Ausstellung, an der über 30 namhafte Unternehmen teilnehmen, können sich die Kongressteilnehmer vor Ort über die neuesten Möglichkeiten in puncto aktiver Sicherheit, Produkte und Lösungen informieren.

Die Veranstaltung richtet sich an Sicherheitsbeauftragte von Banken, Industrie, Handel und Dienstleistungsbetrieben, an Versicherer, Wachgesellschaften, Behördenvertreter (Polizei, Feuerwehr, Bauämter), Errichterfirmen, Hersteller sowie Planer- und Ingenieurbüros von Sicherungstechniken.

Über beide Kongresstage stellen mehr als 30 Vorträge die aktuellen Entwicklungen im Bereich der präventiven Sicherungstechniken, teilweise aus Anwendersicht, vor.

Zu nennen sind hier z.B.:

- "Die Zukunft im Sicherheitsmarkt - wohin geht der Markt?", R. Stingel, Novar GmbH, Neuss
- "Die Zertifizierung als Marketinginstrument - VdS-Anerkennung, DIN 14675, BHE-Prüfsiegel, Polizeiliste u.Ä."
B. Brüggemann, bbc Bernd Brüggemann Consulting, Gevelsberg
- "Die Video-/CCTV-Überwachung im öffentlichen Raum (Anwendersicht)", N. Nedela, Landespolizeipräsident Hessen

Quelle und Kontaktadresse:
Bundesverband der Hersteller- und Errichterfirmen v. Sicherheitssystemen e.V. (BHE) Feldstr. 28, 66904 Brücken Telefon: 06386/92140, Telefax: 06386/921499

()

NEWS TEILEN: