Pressemitteilung | Deutsches Komitee für UNICEF e.V.

Eva Luise Köhler für UNICEF / UNICEF-Juniorbotschafter begrüßen die neue Schirmherrin

(Köln) - Eva Luise Köhler ist seit heute die neue Schirmherrin von UNICEF Deutschland. Berliner Kinder, die sich als Juniorbotschafter für UNICEF engagieren, begrüßten die Gattin des Bundespräsidenten in ihrem Amtssitz mit bunten UNICEF-Schirmen. Eva Luise Köhler übernimmt das Ehrenamt an der Spitze von UNICEF Deutschland von Christina Rau. Traditionell wird die Ehefrau des jeweiligen Bundespräsidenten Schirmherrin von UNICEF. „Kinder brauchen mehr Gehör in unserer Gesellschaft“, sagte Eva Luise Köhler. „UNICEF setzt sich weltweit für Kinderrechte ein. Deshalb übernehme ich gern die Schirmherrschaft über das Deutsche Komitee für UNICEF.“

Eva Luise Köhler möchte in ihrem neuen Amt auch die 8.000 ehrenamtlichen Mitarbeiter von UNICEF in Deutschland stärken. „Ich weiß, wie sehr Not leidende Kinder in aller Welt auf die Unterstützung von UNICEF angewiesen sind. Die deutschen Freiwilligen leisten dazu einen herausragenden Beitrag. Ich freue mich sehr darauf, dabei mitzuhelfen“, sagte Eva Luise Köhler. Als frühere Lehrerin interessiert sich Eva Luise Köhler insbesondere für UNICEF-Bildungsprogramme, mit denen UNICEF in Ländern wie Afghanistan, Nepal oder Sambia allen Kindern die Chance auf Schulbildung geben will.

Das Deutsche Komitee für UNICEF gehört zu den größten der weltweit 37 nationalen Komitees des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen. Im vergangenen Jahr stellte das Deutsche Komitee mehr als 70 Millionen Euro für Hilfsprogramme für notleidende Kinder in Entwicklungsländern zur Verfügung. Diese Mittel wurden allein durch Spenden und den Verkauf von UNICEF-Grußkarten erwirtschaftet. Die Arbeit des Komitees stützt sich auf den Einsatz von ehrenamtlichen Helfern in bundesweit 130 UNICEF-Gruppen.

UNICEF arbeitet in 160 Entwicklungs- und Krisenländern. Schwerpunkte der UNICEF-Arbeit sind Schulbildung für alle Kinder, die Verbesserung der Gesundheits- und Wasserversorgung sowie Schutz der Kinder vor Ausbeutung und Missbrauch. UNICEF leistet auch Nothilfe für Kinder in Krisengebieten wie zum Beispiel zurzeit im Sudan oder in Bangladesch und Indien.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsches Komitee für UNICEF e.V. Helga Kuhn, Pressestelle Höninger Weg 104, 50969 Köln Telefon: 0221/936500, Telefax: 0221/93650279

()

NEWS TEILEN: