Pressemitteilung | Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU)

Festakt in Hamburg / IG BAU feiert 100-jähriges Jubiläum des Gewerkschaftshauses

(Hamburg) - Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) feiert mit einem Festakt das hundertj√§hrige Bestehen des Gewerkschaftshauses der IG BAU in Hamburg. "Das ehemalige Bundeshaus ist Zeuge einer langen Geschichte f√ľr die Organisation der Bauberufe", sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Klaus Wieseh√ľgel auf der Festveranstaltung. Im Jahr 1911 hatte der erst kurz zuvor aus dem Zentralverband der Maurer und dem Verband deutscher Bauarbeiter zusammengeschlossene Deutsche Bauarbeiterverband das imposante Backsteingeb√§ude an der Ecke Klaus-Groth-/Wallstra√üe (heute Jungestra√üe) als Sitz des Verbandes bezogen.

Mit dem Haus setzten die Bauarbeiter damals ein Signal. "Ein Zeichen der Macht und St√§rke der Arbeiterschaft sollte das neue Bundeshaus sein", so Wieseh√ľgel. "Es sollte dem Betrachter zeigen: Einigkeit macht stark." Dies sei auch heute noch nach einhundert Jahren beim Betreten deutlich sp√ľrbar. Architektur und Ausstattung zeigten den Arbeitgebern und der Obrigkeit, dass sie es mit einer machtvollen Bauarbeitergewerkschaft zu tun hatten. Bis heute ist das Haus Sitz der IG BAU in Hamburg, auch wenn die Gewerkschaftszentrale 1929 zun√§chst nach Berlin und nach der Gr√ľndung der Industriegewerkschaft Bau-Steine-Erden 1949 nach Frankfurt am Main verlagert wurde.

Aus Hamburg kamen stets herausragende Pers√∂nlichkeiten, die die Arbeit der Bauarbeitergewerkschaft gest√ľtzt haben. "Trotz aller Ver√§nderungen ist Hamburg, das Bundeshaus, eine starke St√ľtze der IG BAU", sagte Wieseh√ľgel. Das Haus stehe f√ľr eine Geschichte und Tradition auf die sich die Gewerkschaft mit Stolz berufen k√∂nne und von der die IG BAU immer wieder aufs Neue lerne.

Quelle und Kontaktadresse:
Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU), Bundesvorstand J√∂rg Herpich, Leiter, √Ėffentlichkeitsarbeit und Kommunikation Olof-Palme-Str. 19, 60439 Frankfurt am Main Telefon: (069) 95737-0, Telefax: (069) 95737-800

(el)

NEWS TEILEN: