Pressemitteilung | Verband Wohneigentum e.V.

Gesucht: lebendige und zukunftsfähige Eigenheim-Siedlungen / 27. Bundeswettbewerb des Verbands Wohneigentum

(Bonn/Berlin) - Der Verband Wohneigentum sucht besonders lebendige und zukunftsfähige Eigenheim-Siedlungen in Deutschland. Wenn Sie und Ihre Nachbarn der Meinung sind, dass Ihre Siedlung den Kriterien entspricht, dann bewerben Sie sich um eine Teilnahme am 27. Bundeswettbewerb. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2019.

Nach dem Motto "Wohneigentümer - heute für morgen aktiv. Lebendige Nachbarschaft - gelebte Nachhaltigkeit" zeichnet der Wettbewerb aktive Wohneigentümer und Wohneigentümerinnen mit Wohnmodellen der Zukunft aus. Das eigene Haus ist Wunsch vieler Familien: Rund 52 Prozent der Bevölkerung leben in den eigenen vier Wänden. "Hier wird Verantwortung für Familie, Nachbarschaft, Umwelt und Quartier umfassend und nachhaltig gelebt. Von solch engagierten Gemeinschaften lebt unsere Gesellschaft", erklärt Verbandspräsident Manfred Jost die Grundidee des Wettbewerbs. Der Wettbewerb wird vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat finanziell unterstützt und vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung fachlich begleitet.

Wer kann mitmachen?

Gibt es für Sie und Ihre Nachbarn keinen besseren Wohnort als Ihren? Ist Ihre Nachbarschaft lebendig und aktiv? Die Bewohner der Siedlung unterstützen einander, organisieren vielleicht sogar eigene Projekte wie Kinderbetreuung oder Einkaufshilfen für Ältere? In Ihrer Gemeinschaft gehören alle dazu, ob Jung oder Alt, Einheimische und Migranten? Die Häuser sind baulich und energetisch fit, altersgerecht ausgestattet, die Gärten klimafreundlich angelegt? Dann sollten Sie nicht warten. Mitmachen und gewinnen! Bis zum 31. Oktober 2019 können sich organsierte Eigenheim-Gemeinschaften aus ganz Deutschland um eine Teilnahme bewerben. Eine Mitgliedschaft im Verband Wohneigentum ist nicht erforderlich.

Eine Jury begutachtet alle Gemeinschaften, die sich für den Wettbewerb qualifizieren, vor Ort. Die Siegerehrung findet im Herbst 2020 in Berlin statt.

Quelle und Kontaktadresse:
Verband Wohneigentum e.V. Anna Florenske , Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Oberer Lindweg 2, 53129 Bonn Telefon: (0228) 6046820, Fax: (0228) 6046825

(sf)

NEWS TEILEN: