Pressemitteilung | Malteser Hilfsdienst e.V.

Große Wallfahrt für Menschen mit Behinderung / 1.100 Malteser fahren nach Rom

(Köln/Rom) - Am Samstag, 29. September 2012, starten die deutschen Malteser mit mehr als 300 kranken und behinderten Menschen zu einer einwöchigen Pilgerfahrt nach Rom. Die Sternwallfahrt mit insgesamt rund 1.100 Teilnehmern und 29 Reisebussen aus dem gesamten Bundesgebiet zählt zu den größten ihrer Art. Seit einem Jahr bereit sich das Team um Einsatzleiter Benedikt Liefländer auf diese zehnte Romwallfahrt der Malteser vor: "Die Teilnehmer werden in den fünf Tagen in der Ewigen Stadt eine Spiritualität und Gemeinschaft erleben, die sie sicher nicht vergessen werden." Am Montag, 1. Oktober, besuchen die Pilger die vatikanischen Gärten und Museen, bevor sie am Abend die Heilige Messe im Petersdom feiern. Gottesdienste in der Lateranbasilika und in der Kirche St. Paul vor den Mauern stehen am Dienstag und Donnerstag auf der Tagesordnung. Höhepunkt ist am Mittwoch die Generalaudienz mit dem Heiligen Vater. Am Nachmittag lädt der Malteserorden auf den Aventin, wo auch die Villa Malta steht. Sie beherbergt die Botschaft des Malteserordens bei der italienischen Regierung und beim Hl. Stuhl.

Die jeweiligen Busteams stellen sich der logistischen Herausforderung, die zum Teil mehrfach behinderten Wallfahrer über Kopfsteinpflaster, Bordsteinkanten, Treppen und schmale Wege ans Ziel zu bringen. Sie setzen sich zusammen aus mindestens einem Arzt, einem Rettungssanitäter, einer Pflegedienstleitung, einer Krankenschwester und einem Pfleger, einem Seelsorger und einem Busleiter nebst Stellvertreter sowie weiteren Helfern. "Die Begleitung und Versorgung kostet viel Energie, auch weil wir die Teilnehmer zum Teil in der Nacht betreuen müssen", sagt die Pflegdienstleiterin Monika Mahlmeister aus Würzburg. "Doch die Freude - insbesondere der behinderten Teilnehmer - spüren zu können, schenkt einem sehr viel Kraft", weiß die 49-Jährige aus Erfahrung.

Quelle und Kontaktadresse:
Malteser Hilfsdienst e.V. Pressestelle Kalker Hauptstr. 22-24, 51103 Köln Telefon: (0221) 9822111, Telefax: (0221) 9822119

(rf)

NEWS TEILEN: