Pressemitteilung | Gesamtverband Kommunikationsagenturen e.V. (GWA)

GWA-Offensive „Mehr Ausbildungsplätze jetzt!“

(Frankfurt am Main) - Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt ist alarmierend: bei gestiegener Nachfrage wurde bundesweit ein Angebotsrückgang bei den Lehrstellen von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr festgestellt. In absoluten Zahlen droht im Herbst eine Versorgungslücke von ca. 140.000 Lehrstellen. Dabei befürworten die Verantwortlichen das duale Ausbildungssystem. GWA-Präsident Holger Jung: „Hier muss etwas geschehen. Und zwar mehr als nur ein Breitband-Appell.“ Moralische Aufrufe über die Massenmedien hält der GWA daher in wirtschaftlich problematischen Zeiten für wenig sinnvoll. Statt der üblichen anonymen Aufrufe fördert der GWA in der Offensive „Mehr Ausbildungsplätze jetzt!“ interne Gespräche, um im gemeinsamen Austausch unter Kollegen realisierbare Lösungen zu erarbeiten.

Die eher leise Aktion bietet eine Plattform, auf der die Vorstände und Geschäftsführer im direkten Gespräch die Ausbildungssituation in den Agenturen thematisieren. In einer bundesweiten „Telefonaktion von Chef zu Chef“ motivieren Geschäftsführer oder Vorstände von ausbildungserfahrenen Agenturen ihre Kollegen, alle Ausbildungspotentiale zu erschöpfen. Bedenken, Ablehnung oder Unwissenheit gegenüber der dualen Ausbildung werden in den Gesprächen diskutiert mit dem Ziel, Barrieren abzubauen.

Zur konkreten Beratung und Beantwortung offener Fragen baut der GWA ein flächendeckendes Netzt an Human Resource Beauftragten auf, die als „Ausbildungsbotschafter“ ihr Know-how aus langjähriger Ausbildungserfahrung zur Verfügung stellen. Mit ihrem Fachwissen und den Kenntnissen der regionalen Verhältnisse garantieren sie eine qualifizierte, direkte und unkomplizierte Beratung.

Die Aktion wird von einem Newsletter mit aktuellen Informationen unterstützt und im Internet unter www.gwa.de/Ausbildungsoffensive begleitet.

Der GWA selbst geht mit gutem Beispiel voran und bietet dieses Jahr erstmals einen Ausbildungsplatz an.

Quelle und Kontaktadresse:
Gesamtverband Kommunikationsagenturen e.V. (GWA) Friedensstr. 11, 60311 Frankfurt Telefon: 069/2560080, Telefax: 069/236883

()

Weitere Pressemitteilungen dieses Verbands

NEWS TEILEN: