Pressemitteilung | Malteser Hilfsdienst e.V.

Hausnotruf mit "Sicherheit Plus“ / Bilanz nach einem halbem Jahr: "Neues Service-Paket bietet älteren Menschen vielseitige Hilfe!"

(Köln) - Zusätzlich zum klassischen Hausnotruf bieten die Malteser seit einem halben Jahr das Service-Paket "Sicherheit Plus" an. Darin enthalten ist unter anderem ein Bringdienst für Arzneimittel, ein Handwerkerservice, ein Schlüsselfunddienst oder die Organisation einer Haushaltshilfe. Für Dr. Frank Becker, Leiter des Projektes "Sicherheit Plus", steht fest: "'Sicherheit Plus' hat sich bewährt. Viele Hausnotruf Teilnehmer haben mit diesem Service-Paket genau die vielseitige Hilfe und Unterstützung gefunden, die sie bei den kleinen Problemen des Alltags schon immer gesucht haben."

So habe man vielen älteren Menschen helfen können, als der Strom ausfiel, das Telefon defekt war oder der Hausschlüssel plötzlich nicht mehr schloss. "Ein Teilnehmer hatte seinen Schlüssel sogar verloren. Ausgerechnet in Berlin! Ein ehrlicher Mensch fand den Schlüssel samt Malteser Schlüsselanhänger und warf ihn in den Briefkasten. Sicherheit Plus sandte ihn an den Teilnehmer zurück. Schnell und ohne zusätzliche Kosten", wie Becker betont. Schließlich übernehmen die Malteser für bestimmte Hilfs- und Reparaturleistungen nicht nur die Vermittlung von qualitativ guten Dienstleistern, sondern unter bestimmten Voraussetzungen bis zu einer Grenze von maximal 300 Euro auch die Kosten.

Neben Senioren seien es vor allem kranke und behinderte Menschen, die das Service-Paket der Malteser nutzen, so Becker. "Menschen, die wissen, das wir rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr für sie da sind." Die Kosten für das Service-Paket liegen bei monatlich 5,90 Euro.
Die Malteser bieten den Hausnotruf seit über 25 Jahren in Deutschland an. Er gehört mit 40.000 Teilnehmern zu den Kerndiensten der katholischen Hilfsorganisation. Neben der Kompetenz der Mitarbeiter vor Ort, zählt die Zentrale in Oestrich-Winkel zum Garanten des Erfolgs. Die Stiftung Warentest hat die hohe Qualität des Malteser Hausnotruf in einer aktuellen Untersuchung mit "sehr guten" Ergebnissen bestätigt.

Quelle und Kontaktadresse:
Malteser Hilfsdienst e.V. Dr. Claudia Kaminski, Pressesprecherin Kalker Hauptstr. 22-24, 51103 Köln Telefon: (0221) 9822111, Telefax: (0221) 9822119

(sk)

NEWS TEILEN: