Pressemitteilung | Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW)

Interesse an Technik-Studium nimmt ab / 2,3 Prozent weniger Erstsemester

(Köln) - Der Run auf die Technik-Disziplinen an Universitäten und Fachhochschulen ist im Studienjahr 2002 abgeebbt. Mit 26.600 Maschinenbau-Studenten haben sich zwar ein Drittel mehr Erstsemester eingeschrieben als 1996, gegenüber 2001 waren dies aber 2,3 Prozent weniger. Die Einschreibungen im Fach Elektrotechnik verzeichneten zuletzt einen Rückgang um 7,4 Prozent, und die Informatik zählte binnen Jahresfrist sogar über 17 Prozent weniger Studienanfänger.

Der gebremste Zulauf ist vor allem dem Einbruch in der New Economy zuzuschreiben, deren Höhenflug um die Jahrtausendwende noch viele junge Leute lockte, ein Technik-Studium aufzunehmen. Gleichwohl brauchen sich die Unternehmen, die Fachkräfte suchen, mittelfristig keine allzu großen Nachwuchssorgen zu machen. Die Zahl der Absolventen in den drei Studiengängen wird von derzeit 25.600 bis Mitte des Jahrzehnts auf mehr als 40.000 steigen.

Quelle und Kontaktadresse:
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) Gustav-Heinemann-Ufer 84-88, 50968 Köln Telefon: 0221/49811, Telefax: 0221/4981592

Weitere Pressemitteilungen dieses Verbands

NEWS TEILEN: