Pressemitteilung | Verband Deutscher Lokalzeitungen e.V. (VDL)

Kongress Deutscher Lokalzeitungen: Annegret Kramp-Karrenbauer spricht über Medienvielfalt

(Berlin) - Über die "Sicherung der Medienvielfalt in Deutschlands" wird die Vorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, in der Medienpolitischen Stunde des Verbandes Deutscher Lokalzeitungen e.V. sprechen. Spannende Keynotes zum Thema der Veranstaltung "Vertrauen als Basis für guten Journalismus" halten Hannah Suppa, Chefredakteurin der Märkischen Allgemeinen Zeitung (Potsdam), und Oswald Schröder, Chefredakteur des Grenz-Echos (Eupen, Belgien).

Die Medienpolitische Stunde ist Bestandteil des 45. Kongresses Deutscher Lokalzeitungen. Zur Eröffnung richtet Staatssekretärin Heike Raab, Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales, ein Grußwort an die erwarteten rund 160 geladenen Gäste.

Zum Kollegenabend des Branchenverbandes der kleineren und mittleren Tageszeitungverlage wird Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz erwartet.

Die eintägige Kongressveranstaltung findet am 11. April 2019 in Berlin statt.

Quelle und Kontaktadresse:
Verband Deutscher Lokalzeitungen e.V. Pressestelle Wexstr. 2, 10825 Berlin Telefon: (030) 39805150, Fax: (030) 39805151

(sf)

NEWS TEILEN: