Pressemitteilung | Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V.

KZBV-Vorstandswahlen: FVDZ gratuliert Dr. Jürgen Fedderwitz

(Berlin) - Der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) gratuliert dem neu gewählten Vorstand der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), Dr. Jürgen Fedderwitz und seinen beiden Stellvertretern, Dr. Wolfgang Eßer und Dr. Günther E. Buchholz zur Wiederwahl. "Nach den Querelen im Vorfeld der Wahl ist dieses Ergebnis nicht unbedingt zu erwarten gewesen", kommentiert der FVDZ-Bundesvorsitzende Dr. Karl-Heinz Sundmacher und fügt hinzu: "Die Vertreterversammlung der KZBV hat sich mit ihrem Votum für die alte Vorstandsmannschaft für Kontinuität entschieden."

Dr. Jürgen Fedderwitz war aus der direkten Kampfabstimmung gegen Dr. Wolfgang Eßer mit knappen 30 zu 29 Stimmen als Sieger hervorgegangen. Nach langwierigen Gesprächen und der Einigung, weiter gemeinsam anzutreten, wurde Dr. Fedderwitz mit 42 von 59 Delegiertenstimmen erneut in seinem Amt als Vorstandsvorsitzender der KZBV bestätigt. Ebenfalls bestätigt wurden Dr. Eßer und Dr. Buchholz als stellvertretende Vorsitzende.

Der Vorstand soll in dieser Konstellation bis Ende 2013 bestehen bleiben; danach ist geplant, dass Dr. Eßer in Form eines Ringtausches bis zum Ende der Amtsperiode den Vorsitz des Vorstandes und Dr. Fedderwitz dessen Position als stellvertretender Vorsitzender einnimmt.

"Der FVDZ wird den neu gewählten Vorstand unterstützen, solange er ohne Wenn und Aber dafür arbeitet, dass wir selbstständige niedergelassene Zahnärzte unseren Beruf zukünftig mit weniger Restriktionen und Abhängigkeiten, sondern mit größerer Freiheit und Unabhängigkeit als bisher ausüben können. Nicht an den Worten, an den Taten werden wir den neuen Vorstand messen", so Sundmacher.

Quelle und Kontaktadresse:
Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V. Pressestelle Mallwitzstr. 16, 53177 Bonn Telefon: (0228) 85570, Telefax: (0228) 855740

(tr)

NEWS TEILEN: