Pressemitteilung | Deutscher Derivate Verband e.V. (DDV)

Marktvolumen April 2021: 74,0 Mrd. Euro Investitionsvolumen / Hebelprodukte verzeichnen erneut überdurchschnittliche Zuwächse

(Berlin) - Das Investitionsvolumen am deutschen Zertifikatemarkt setzte sein Wachstum im April fort. Gegenüber dem Vormonat lag die Ausweitung bei 737,2 Mio. Euro und entsprach einer relativen Steigerung um 1,1 Prozent. Der überdurchschnittliche Aufwärtstrend bei Hebelprodukten hielt hierbei an. So zeigte das Segment gegenüber dem Vormonat ein 9,9-prozentiges Plus und erhöhte den Anteil am gesamten Marktvolumen auf 7,0 Prozent (Vormonat 6,5 Prozent). Währenddessen legte das Volumen im dominierenden Anlage-Bereich unterdurchschnittlich um 0,5 Prozent zu.

Diese Entwicklung zeigen die aktuellen Daten, die von der Infront Quant AG im Auftrag des Deutschen Derivate Verbands (DDV) monatlich bei 16 Banken erhoben werden. Bei Hochrechnung der Daten auf alle Emittenten belief sich das Gesamtvolumen des deutschen Zertifikatemarkts im April 2021 auf 74,0 Mrd. Euro. Damit hat das hochgerechnete Volumen das zwischenzeitliche Top vom April 2019 bei 73,9 Mrd. Euro knapp überwunden und ist auf den höchsten Stand seit fast sechs Jahren geklettert.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutscher Derivate Verband e.V. (DDV) Pressestelle Pariser Platz 3, 10117 Berlin Telefon: (030) 400047515, Fax: (030) 400047566

(sf)

NEWS TEILEN: