Pressemitteilung | VdZ - Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V.

Neues VdZ-Präsidium gewählt

(Frankfurt am Main) - Die Mitgliederversammlung der Vereinigung der deutschen Zentralheizungswirtschaft - VdZ - wählte Dipl.-Ing. Bernd Wattenberg, Landis & Staefa Deutschland GmbH, zum neuen Präsidenten der VQ. Waffenberg vertritt den Fachverband Automation + Management für Haus und Gebäude im VDMA. Zum neuen Vizepräsidenten wählte die Mitgliederversammlung Werner Obermeier, Vizepräsident des ZVSHK.

Die Mitgliederversammlung dankte dem bisherigen Präsidenten, Dipl.-Ing. Jürgen Diehl, für seine Integrationsfähigkeit bei der Neustrukturierung der VdZ. Diehl ist weiterhin Mitglied des VdZ-Vorstandes und vertritt dort den Bundesindustrieverband Heizung-, Klima-, Sanitärtechnik-BHKS-e.V.

Als neues Mitglied wurde der Fachverband Haus Wärmetechnik - ZVEI - in die VdZ aufgenommen. Der ZVEI wird durch Dipl.-Ing. Jürgen Holtfort, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG, im Vorstand vertreten.

Weitere Vorstandsmitglieder sind: Dieter Eitel, Geschäftsführer Kermi GmbH (Vertreter der Fachabteilung Heizkörper im Bundesverband der deutschen Heizungsindustrie e.V. - BDH), Dr. Horst Dieter Elsner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wilo GmbH (Fachverband Pumpen im VDMA), Michael Löffler, IMC Investment Management Consulting (Fachverband Armaturen im VDMA), Benedikt Mahr, Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands Richter & Frenzel (Deutscher Großhandelsverband Haustechnik – DG-Haustechnik), Dr. Heinrich H. Schulte, Technischer Geschäftsführer Buderus GmbH (Präsident des Bundesverbandes der deutschen Heizungsindustrie - BDH).

Quelle und Kontaktadresse:
Vereinigung der deutschen Zentralheizungswirtschaft e.V. (VdZ) Siegburger Str. 126 50679 Köln Telefon: 0221/3466770 Telefax: 0221/3466775

()

NEWS TEILEN: