Pressemitteilung | Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG)

"Politik und Kommunikation" - 44. Deutscher PR-Tag findet in Berlin statt

(Bonn/Berlin) - Unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschafts- und Arbeitsminister Wolfgang Clement veranstaltet die Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG), der Berufsverband Öffentlichkeitsarbeit, ihren diesjährigen PR-Tag am Freitag, dem 23. Mai in Berlin. Das Thema der Veranstaltung: "Politik und Kommunikation - Möglichkeiten und Grenzen von Public Affairs". Eingeladen sind hierzu wieder alle PR-Professionals sowie interessierte Personen aus nahen Berufsfeldern und -Gruppen. Ziel der Fachtagung ist es, den Austausch unter den am politischen Kommunikationsprozess Beteiligten mit diesem Diskurs an Transparenz gewinnen zu lassen.

Die exklusiven Veranstaltungsorte unterstreichen die Bedeutung des Events: Ein Get-Together findet am Vorabend im Restaurant Liebermanns im Jüdischen Museum in Berlin-Kreuzberg statt. Am Folgetag geht dann der PR-Tag mit ausgewiesenen Experten im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in Berlin-Mitte über die Bühne.

Die Grußworte zum PR-Tag sprechen Regierungssprecher Béla Anda und der Chef der Senatskanzlei Berlin, Staatssekretär André Schmitz. Prominente Keynote-Speaker stellen ihren Standpunkt im Plenum pointiert zur Diskussion: u.a. Richard Edelman (President & CEO Edelman PR, New York) und Günter Bentele (Professor für Öffentlichkeitsarbeit/Public Relations am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaften an der Universität Leipzig).

Fünf Workshops behandeln am Nachmittag unter dem Leitthema "Politische Kommunikation" folgende Subthemen: Public Relations-Beratung, Medien, Wissenschaft, Wirtschaft/Verbände und Non-Governmental Organisations/Non-Profit Organisations. Die Moderation dieser Workshops, die mit hochkarätigen Fach-Statements unterfüttert sind, übernehmen Horst Avenarius, Theo Koll, Günter Bentele, Miriam Meckel und Barbara Baerns. Eine ganztägige Fachausstellung in den Foyers des Bundespresseamtes begleitet diesen 44. Deutschen PR-Tag.

Bevor die Veranstaltung mit "Clubbing und Lounging" in der ehemaligen Staatsbank der DDR ab 19.00 Uhr in einen informellen Teil übergeht, findet noch eine Podiumsdiskussion statt, auf der die Moderatorinnen und Moderatoren die Ergebnisse der Workshops vom Nachmittag zusammenfassen. Diesen Teil moderiert Tissy Bruns, Leitende Redakteurin des Tagesspiegel und ehemalige Vorsitzende der Bundespressekonferenz.

Nähere Informationen zum 44. PR-Tag sowie das Programm und Teilnahmekonditionen erhalten Sie über die DPRG-Geschäftstelle oder finden Sie unter: www.dprg.de.

Weitere Informationen:
Jürgen Pitzer,
Präsident der DPRG,
Tel.: (06131) 132816

Matthias Koch,
Designierter Vizepräsident der DPRG,
Tel.: (030) 77392887

Rosemarie Büschel,
Leiterin DPRG-Geschäftsst.,
Tel.: (0228) 9739287

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsche Public Relations-Gesellschaft e.V. (DPRG) Sankt Augustiner Str. 21, 53225 Bonn Telefon: 0228/9739287, Telefax: 0228/9739289

()

Weitere Pressemitteilungen dieses Verbands

NEWS TEILEN: