Pressemitteilung | ACE Auto Club Europa e.V.

Sommer in Deutschland: bei 36 Grad im Stau

(Stuttgart) - Mit dem Ferienbeginn in Bremen, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und im Saarland starten nochmals zahlreiche Autofahrer in den Sommerurlaub, so der ACE Auto Club Europa. F√ľr Gesamtdeutschland ist deshalb auf den meisten Fernstra√üen durchweg dichter Verkehr mit zahlreichen Stauungen zu erwarten.

Ein Schwerpunkt wird sich hierbei rund um das Rhein-Main-Gebiet entwickeln, die Autobahnen A3, A5, A45 und A60 sind besonders betroffen. Weitere Stauschwerpunkte d√ľrften wieder die Gro√ür√§ume Berlin und Hamburg, der gesamte Rhein-Ruhr-Raum und die s√ľddeutschen Knotenpunkte Stuttgart und M√ľnchen sein.

Auch die Fernstra√üen in Richtung Nord- und Ostsee werden voraussichtlich √ľber Geb√ľhr belastet sein, insbesondere auch durch den Ferienbeginn in Niedersachsen. Baustellen behindern auf den Fernstra√üen zus√§tzlich den Verkehr. Eine Gro√übaustelle auf der A8 zwischen Stuttgart und Karlsruhe bei Ettlingen sorgt zum Beispiel f√ľr erhebliche Zeitverluste.

Stau-Schwerpunkte am Freitagnachmittag und Samstag
Schwerpunkt ist der Freitagnachmittag ab etwa 14:00 Uhr bis in den sp√§ten Abend und am Samstag ab 10:00 Uhr bis in den Sp√§tnachmittag. Am Sonntag ist der Verkehrsstrom ab 13:00 Uhr bis in die Abendstunden am gr√∂√üten, es ist jedoch weiterhin der bessere Reisetag. Wer auf Grund fester Buchungen an bestimmten Tagen fahren muss, sollte zumindest √ľberlegen, die Abfahrtszeit in die Nacht zu verlegen. Ansonsten r√§t der ACE, generell die Wochenenden zu meiden. G√ľnstige Reisetage sind erfahrungsgem√§√ü dienstags und mittwochs. Um Staus wirkungsvoll zu reduzieren appelliert der ACE an alle Verkehrsteilnehmer, das Rechtsfahrgebot zu beachten und das Rei√üverschlussverfahrens korrekt anzuwenden.

Das Auto als Backofen
Innerhalb kurzer Zeit verwandelt sich ein in der Sonne abgestelltes Fahrzeug vom angenehm temperierten Reisefahrzeug zu einem Backofen mit hohen Temperaturen von bis zu 70 Grad Celsius. Das kann f√ľr Mensch und Tier zu schweren gesundheitlichen Beeintr√§chtigungen - sogar bis hin zum Tode - f√ľhren. Deshalb appelliert der ACE: Niemals Kinder unbeaufsichtigt im Auto zur√ľcklassen. Schon wenige Minuten k√∂nnen gef√§hrlich sein, kleine Kinder sind dabei hilflos der Hitze ausgesetzt. Haustiere, vor allem Hunde, haben nur wenige Schwei√üdr√ľsen und k√∂nnen im hei√üen Fahrzeug ihre K√∂rpertemperatur nicht mehr regulieren. Auch ein Parkplatz im Schatten oder leicht ge√∂ffnete Fenster bieten keinen ausreichenden Schutz f√ľr die Vierbeiner. Technische Ger√§te sind meist sehr hitzeempfindlich und sollten gesch√ľtzt werden. Kosmetika, Feuerzeuge und Spraydosen sind entsprechend zu verstauen. Weitere Tipps auch im ACE-Sommerratgeber.

Allgemeine Verhaltensregeln bei Staubildung
- Rettungsgasse bilden
- weg vom Gas
- kontrolliert bremsen
- Abstand halten
- Warnblinkanlage einschalten

Einige Tipps zur Baustellenfahrt
Unbedingt Geschwindigkeitsbeschr√§nkungen beachten und gen√ľgend Sicherheitsabstand einhalten. Unge√ľbte, Fahranf√§nger und wer sich unsicher f√ľhlt, grunds√§tzlich die breitere rechte Spur nutzt. Nach M√∂glichkeit versetzt fahren und LKW und Gespanne nur √ľberholen, wenn die Strecke √ľbersichtlich und dies gefahrlos m√∂glich ist. Besondere Vorsicht ist zudem bei √úberleitungen (z.B. Baustellenanfang) angezeigt, hier niemals √úberholen. Fahren mit voller Konzentration, auch mit Freisprecheinrichtung nicht telefonieren, nichts essen oder trinken, nicht rauchen, beide H√§nde ans Lenkrad und den Verkehr aufmerksam beobachten und die Beschilderung beachten.

Quelle und Kontaktadresse:
ACE Auto Club Europa e.V. Pressestelle Schmidener Str. 227, 70374 Stuttgart Telefon: (0711) 5303-0, Fax: (0711) 5303-168

(sa)

NEWS TEILEN: